Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Talente entdecken bei den Sporttagen des Gymnasiums
Kreis Peine Ilsede Talente entdecken bei den Sporttagen des Gymnasiums
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:26 27.06.2013
Bei den Sporttagen des Gymnasiums Groß Ilsede war eine Menge los. Die 6. Klassen hatten einen Vierkampf abgeleistet: Die Jahrgangsbesten wurden hierbei in allen Disziplinen für ihre besonderen Leistungen geehrt. Quelle: privat

Dieses Mal fand an zwei Tagen für jede Klassenstufe ein Mannschaftsturnier oder ein Leichtathletikwettkampf statt. „Die 6. Klassen hatten Glück und konnten bei strahlendem Sonnenschein einen leichtathletischen Vier-Kampf durchführen“, erzählt Irene Mildner vom Gymnasium. Am Ende wurden die Jahrgangsbesten in allen Disziplinen geehrt. Die Sportaktionen haben zudem einen besonderen Vorteil: „Bei diesen Veranstaltungen entdecken wir immer wieder Talente“, so Sportlehrer Siggi Mildner. Er „scoutete“ an diesem Tag nämlich Linda Witte aus der 6.5 für den Schlagball. Sie warf den 80-Gramm Ball stolze 38 Meter weit und bekam sofort einen Stammplatz in der Leichtathletik-Schulmannschaft des Ilseder Gymnasiums.

Zeitgleich fand in der Stadionhalle das Handballturnier der 9. Klassen statt. Die 5. Klassen hatten mit dem Wetter weniger Glück: Der Regen und die nasse Tartanbahn verhinderten den leichtathletischen Wettkampf. Die Schüler führten daher „Plan B“ durch, ein Völkerballturnier aller 5. Klassen in der Halle am Gymnasium. Auch die Beachvolleyballer der 8. Klassen mussten an diesem Tag auf die Halle ausweichen. Sie spielten ein „abgespecktes“ Turnier in der Stadionhalle, während parallel das Basketballturnier der 7. Klassen stattfand. Der zehnte Jahrgang befand sich an diesen Tagen im Praktikum. Die Schüler der 11. Klassen engagierten sich wiederum erfolgreich als Helfer der Sporttage und wurden als Schiedsrichter, Riegenführer, Kampfgericht und im Auswertungsbüro eingesetzt.

„Unsere Veranstaltung ‚Sporttage‘ ist schon seit etwa 10 Jahren Tradition“, so Sportfachobfrau Kerstin Kühling. „Jeder Jahrgang bereitet sich im Sportunterricht auf das Turnier vor. Die Schüler fiebern schon immer mit Spannung auf diesen Termin hin.“

rd