Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Syrien sehen, hören und schmecken
Kreis Peine Ilsede Syrien sehen, hören und schmecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 10.02.2017
Rawad Bohsas diskutiert mit dem Publikum.
Anzeige
Gadenstedt

Syrien vor dem Krieg erleben mit allen Sinnen: Die Veranstaltung des Vereins „Ilsede hilft“ fand an zwei ausgebuchten Abenden statt. Die Gäste wurden mit einem syrischen Vorspeisenteller begrüßt. „Bohsas verdeutlicht in seinem Film, dass Menschen vieler Religionen friedlich in Syrien miteinander gelebt haben“, schildert Marcus Seelis von „Ilsede hilft“. Es sei ein weltoffenes und modernes Land gewesen, das nun zerstört ist.

Zur Pause wurde ein Imbiss mit Weinblättern und Teigrollen gereicht - „diesen hatten Geflüchtete aus Klein Ilsede für die Gäste vorbereitet“, berichtet Karin Senger, die den Abend mit organisierte. So gestärkt ging es in die Diskussion des Gesehenen. Moderiert von Regisseur Bohsas selbst, der erst 14 Monate in Deutschland ist, wurden die Hintergründe, aber auch die Situation der Geflüchteten in Deutschland diskutiert.

Rawad Bohsas und sein Onkel spielten zum Abschluss traditionelle und moderne syrische Musik, mal heiter und optimistisch, mal traurig. „Dass die Alte Stellmacherei an zwei Abenden voll ausgebucht war, zeigt das Interesse der Ilseder an den Menschen in Syrien“ sagt Seelis. Diese beiden Abende seien ein Dankeschön an alle gewesen, die weder ihre Augen und Ohren noch ihr Herz verschlossen haben, als das Thema Flüchtlinge nicht mehr nur ein Wort war, sondern Realität wurde.

Hamad Al Jammal, der mit seinen Freunden die Gerichte zubereitet hatte, freute sich über das große Interesse der Besucher - und er lobte den Film: „Es war ein Spiegel unseres Lebens; das sind die Syrer.“

sip

• Das Spendenkonto des Vereins Ilsede hilft e.V. ist: DE32 2525 0001 0083 2107 32, www.ilsede-hilft.de.

Bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Adenstedt standen Berichte, ein Rückblick sowie ein Ausblick für das laufende Jahr und die Wahl des Vorstands auf der Tagesordnung. In politischer Hinsicht waren der Ausbau der Großen Straße sowie der Erhalt der Grundschule die prägenden Themen.

10.02.2017
Ilsede Alte Stellmacherei: "Frauen lesen für Frauen" - „Gestatten: Kästner - Ein Abend mit dem Lieblingsautor“

Wenn der Verein „Frauen lesen für Frauen“ ruft, dann kommen sie. Weit über 60 Damen hatten sich am vergangenen Mittwoch in der Alten Stellmacherei in Gadenstedt zusammengefunden, um einen humorvollen und dann doch sehr nachdenklich stimmenden Abend mit dem weltbekannten Autor Erich Kästner zu verbringen.

09.02.2017

Die Ilsederin Alida Amélie Warzecha (23) ist Preisträgerin des Deutschlands-Stipendiums im Studiengang Freie Kunst an der HBK Braunschweig. Sie durchlief ein Bewerbungsverfahren und wurde schließlich von der Kommission ausgewählt.

08.02.2017
Anzeige