Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Sternennacht-Schwimmen im Gadenstedter Bolzbergbad

Ilsede Sternennacht-Schwimmen im Gadenstedter Bolzbergbad

Gadenstedt. Illuminierte Bäume, 1000 Teelichter und bunte Knicklichter: Einmal mehr wird an diesem Samstag, 23. Juli, das Freibad am Bolzberg in Gadenstedt in eine ganz besondere Atmosphäre getaucht: Das Starnight-Swimming (Sternennacht-Schwimmen) steht an.

Voriger Artikel
Ölsburg erwacht aus Dornröschenschlaf
Nächster Artikel
Solschener Senioren waren in der NDR-1-Plattenkiste

Das Starnight-Swimming lockt immer viele Besucher in das Gadenstedter Freibad.

Quelle: RALF BUECHLER

Los geht es für alle Fans des Schwimmens unter dem Sternenhimmel um 20 Uhr. Extra für das Starnight-Swimming werden die Bäume rund um das Gelände mit Leuchten illuminiert. „Weiterhin ist die komplette Fläche um das Becken mit knapp 1000 Teelichtern umrahmt, und innerhalb des Beckens verleihen bunte Knicklichter dem Ganzen eine stimmige Atmosphäre“, sagt Daniel Stark von der Gemeinde Ilsede.

Als besondere Attraktion wird in diesem Jahr außerdem ein beleuchteter Stelzenkünstler beim Starnight-Swimming auftreten, der weiteres Licht auf das Gelände des Bades bringt. Auch auf Musik müssen die Gäste nicht verzichten: Für die musikalische Untermalung des Abends sorgt DJ Carsten Geile aus Gadenstedt. Wie bereits in den Vorjahren gibt es zudem eine Cocktailbar mit allerlei leckeren Getränken. Die Gemeinde Ilsede hofft wieder auf viele Besucher - im vergangenen Jahr kamen im Laufe des Abends mehr als 500 Gäste zum Starnight-Swimming. Erstmals fand dieses übrigens im Jahr 2009 statt und hat sich seitdem fest im Veranstaltungskalender der Gemeinde Ilsede etabliert. Langsam ausklingen soll die besondere Veranstaltung gegen 24 Uhr. mir

2 Der Eintritt zum Starnight-Swimming im Gadenstedter Freibad kostet für Erwachsene 3,50 Euro und für Kinder 1,70 Euro. Ausgenommen sind an diesem Abend Jahres-und Zehnerkarten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr