Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Sonntag startet der erste Garagenflohmarkt
Kreis Peine Ilsede Sonntag startet der erste Garagenflohmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 31.08.2012
Andrea und Frank Taubert freuen sich auf den von ihnen organisierten Dorfflohmarkt. Auf der Karte sind die Teilnehmer markiert. Quelle: im

„Wir sind schon ganz aufgeregt und hoffen auf einen großen Zuspruch“, sagt der Groß Ilseder Frank Taubert, der zusammen mit seiner Frau Andrea den Garagenflohmarkt organisiert hat. In der Zeit von 10 bis 16 Uhr kann nach Herzenslust getrödelt werden. Die mitmachenden Haushalte sollen ihre Grundstücke mit Luftballons und Fahnen kennzeichnen. Außerdem soll es an jedem Stand auch eine Straßenkarte mit den teilnehmenden Einwohnern geben.

„Ich gehe einfach selber gerne auf solche Dorfflohmärkte und dachte mir, dass man so etwas ja auch mal in Groß Ilsede machen könnte“, sagt der 42-Jährige. Er selbst wird im Meersfeld zum Beispiel sein altes Quad zum Verkauf anbieten - und „allerlei andere Sachen, die ich auf dem Dachboden um im Keller gefunden und mindestens drei Jahre nicht in der Hand hatte“, sagt der Ilseder mit einem Lachen. Darin bestehe für ihn der Reiz eines Garagenflohmarktes: Dem Stöbern in teilweise obskuren Sachen. „Manchmal findet man etwas, von dem man gar nicht wusste, dass man es braucht“, erklärt er und fängt wieder an zu lachen. Außerdem mag er es, mal einen Blick auf das jeweilige Grundstück der Teilnehmer zu werfen und mit den Dorfbewohnern ins Gespräch zu kommen.

Taubert weist ausdrücklich darauf hin, dass der Verkauf auf öffentlichen Flächen wie Straßen oder Gehwegen verboten ist. Zudem seien gewerbliche Verkäufe und Promotion untersagt. „Haushalte, die spontan noch mitmachen wollen, weil vielleicht ihre Nachbarn schon mit dabei sind, können gerne noch spontan dazustoßen“, sagt Taubert. „Einfach das Grundstück mit bunten Luftballons kennzeichnen - und los geht‘s“.

mu