Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Sonntag: Weihnachtliches Konzert in St.-Bernward
Kreis Peine Ilsede Sonntag: Weihnachtliches Konzert in St.-Bernward
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:20 02.01.2014
Wie im vergangenen Jahr steht auch 2014 wieder die Chor- und Instrumentalmusik in St.-Bernward an. Quelle: Archiv
Anzeige

Der St.-Bernward-Chor singt gemeinsam mit den Kirchenchören Bülten und Ölsburg unter der Leitung von Wolfgang Motzka Weihnachtschoräle und Motetten. Es musizieren der Blockflötenkreis Ilsede unter der Leitung von Ursula Nix sowie ein Instrumentalkreis. „Auf dem Programm steht auch die Ilseder Gruppe Querbæt unter der Leitung von Hans-Werner Kuklik“, kündigt Motzka an.

Mit dabei sind folgende Solisten: Agnes Buliga (Sopran), Günter Werner (Bariton), Eunman Jeon (Tenor) und Daniel Chopov (Bass), begleitet von Margarita Chopova am Klavier und Max Rother am Violoncello.

Abgerundet wird das abendliche Konzert-Programm mit besinnlichen Texten, die Diakon Wolfgang Miosga vorträgt.

Das Konzert beginnt am Sonntag, 5. Januar, um 18 Uhr in der St.-Bernward-Kirche. Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um Spenden gebeten.

sip

Klein Ilsede. Mit fröhlichen Liedern und einem teils nachdenklichen Rückblick auf das vergangene Jahr stimmten Pastor Dr. Joachim Jeska und der Urban Gospel Chor in der Klein Ilseder Kirche rund 140 Besucher auf den Silvesterabend ein.

04.01.2014

Klein Ilsede. 20 Jahre alt ist der St.-Urban-Gospelchor in diesem Jahr geworden und tritt aus diesem Anlass noch einmal auf: Am heutigen Dienstag, 31. Dezember, gestaltet der Chor unter der Leitung von Dr. Lars Peters mit Pastor Dr. Joachim Jeska den Silvester-Gottesdienst in der evangelischen St.-Urban-Kirche Klein Ilsede.

31.12.2013

Ölsburg. Am (Jahres)-Ende wird alles gut: Familie Schleifer aus Ölsburg hat ihren Weihnachts-Bären wieder. Das Leucht-Tier war kurz vor Weihnachten aus ihrem Vorgarten gestohlen worden (PAZ berichtete). Doch die Deko-Diebe bewiesen offensichtlich ein weiches Herz. Kurz vorm Jahreswechsel haben sie den Ölsburgern den Bären unbeschädigt vor die Tür gelegt - und einen Entschuldigungs-Brief gleich dazu.

02.01.2014
Anzeige