Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Sommerfreizeiten führten nach Bad Brückenau
Kreis Peine Ilsede Sommerfreizeiten führten nach Bad Brückenau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 24.10.2017
Fototermin: Das Kloster Kreuzberg war eines der Ausflugsziele der Ilseder Reisegruppe um den Seniorenbeauftragten Karl-Heinz Arnold. Quelle: privat
Ilsede

Die Ilseder Sommerfreizeiten sind positiv verlaufen. Die beiden jeweils zehntägigen Reisen führten die Ilseder bereits zum elften Mal ins Staatsbad Bad Brückenau in der Rhön. An der ersten Tour nahmen 39 Senioren und an der zweiten Tour 43 Senioren teil. Beide Reisen seien vom Wettergott begünstigt gewesen, freute sich Organisator Karl-Heinz Arnold.

Die Teilnehmer unternahmen eine Rhönrundfahrt mit einem Abstecher zur Wasserkuppe und einem Besuch im Kloster Kreuzberg. Ein weiterer Ausflug ging in das schöne Städtchen Lohr. Auf dem Maintalbummler erlebten die Senioren eine gemütliche Fahrt bei Kaffee und selbst gebackenen Kuchen auf dem Main.

„Kloster Kreuzberg war einigen aus der Jugendzeit bekannt“, berichtete Arnold. Erstaunt seien aber alle über die Entwicklung gewesen, die dieses Ausflugsziel vollzogen habe. Das besonders gute Schwarzbier und die Bewirtung ließen „die Herzen höher schlagen“.

Untergebracht waren die Ilseder in der Hotel-Pension Jägerhof in Bad Brückenau, wo sie den Service und die Gastlichkeit des Familienbetriebs genossen.

Die Termine im kommenden Jahr stehen bereits fest und es gebe auch schon Anfragen, betont Arnold. Die Reisen dauern wieder zehn Tage und finden vom 12. bis 21. Juni und vom 31. August bis 9. September statt. Der Preis beträgt im Doppelzimmer 555 Euro und im Einzelzimmer 575 Euro pro Person.

Arnold rät, sich rechtzeitig unverbindlich anzumelden, um sich gute Plätze im Bus zu sichern. Auch eine Reise zum Weißenhäuser Strand vom 7. bis 16. Juli hat Ilsedes Seniorenbeauftragter für 2018 geplant.

Interessenten können sich unter Telefon 05172/8881 bei Arnold melden.

Von Kerstin Wosnitza

Zur Diskussion um die Zukunft der Grundschulen in Adenstedt, Gadenstedt und Groß Lafferde hat jetzt eine Initiative aus Eltern und anderen Bürgern aus den drei Ortschaften ein Schreiben veröffentlicht, in dem sie ihren Standpunkt zum Erhalt der drei Schulen verdeutlicht.

23.10.2017

Auf Einladung der Kleinkunstbühne Münstedt war am Freitag zum zweiten Mal die Braunschweiger Kultband „The Beagles“ zu Gast. Vor gut 100 Zuschauern zeigten die fünf Musiker, dass sie nicht nur flotte Rhythmen, sondern aus launige Sprüche draufhaben und allen Situationen gewachsen sind.

23.10.2017

Die verschiedenen Ver- und Entsorgungsleitungen, die unter einer Straße verlaufen, be­nötigen ausreichend Platz. In Gadenstedt müssen deshalb jetzt rund 80 Meter der alten Trinkwasserleitung in der Meeschestraße Platz machen – für die neuen Kanalrohre.

22.10.2017