Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede So wurde der Weltgebetstag 2019 vorbereitet
Kreis Peine Ilsede So wurde der Weltgebetstag 2019 vorbereitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 08.02.2019
In der Markuskirche Bülten: Die Kreisarbeitsgemeinschaft der Frauen im Kirchenkreis. Quelle: privat
Bülten

Die Kreisarbeitsgemeinschaft der Frauen im Kirchenkreis hatte zu einer Werkstatt zum Weltgebetstag eingeladen. 40 evangelische und katholische Frauen trafen sich in der Markuskirche in Bülten, um den Weltgebetstag vorzubereiten, der in vielen Gemeinden am 1. März ökumenisch gefeiert wird.

Petra Blasig führte ein

Petra Blasig, Beauftragte für Frauenarbeit im Kirchenkreis Peine, erzählte in ihrer Begrüßung eine Legende zur Entstehung des Partnerlandes Slowenien und führte dann in das Thema ein: „Kommt, alles ist bereit”. Mit dieser Bibelstelle aus dem Lukas-Evangelium laden die slowenischen Frauen zum Weltgebetstag 2019 ein.

Gottesdienstordnung und Bibeltext

Es ging um die Gottesdienstordnung und den Bibeltext. Wie können lange Textpassagen, ohne den Inhalt und das Anliegen der slowenischen Frauen zu verfälschen, lebendig und ansprechend dargestellt werden? Wie kann durch ein Anspiel der bekannte Bibeltext in unsere Zeit übertragen werden? Anregungen dazu brachte das Team von einem Tagesseminar in Hildesheim mit.

Der Funke sprang über

Um die Lieder der Gottesdienstordnung ins Ohr zu bekommen, führte Organistin Ingrid Rüscher die Lieder ein. Der Funke sprang über – und selbst schwierige Lieder konnten mitgesungen werden. Mit vielen Informationen rund um Dekoration, Gottesdienst und Rezepten aus Slowenien und Vorfreude auf den Weltgebetstag in ihren Gemeinden machten sich die Frauen auf den Heimweg.

Von Alex Leppert

Der Winterkönig beim KKS Groß Ilsede bekam als Gewinn einen Schinken – den steuerte er später zum Abendessen bei. Doch es wurden auch die Sieger des Neujahrsschießens geehrt.

08.02.2019

Die nächste Ü-30-Party steht in den Startlöchern. Die PAZ verlost Tickets für das Spektakel.

07.02.2019

Die Linden in der Groß Ilseder Schulstraße sind radikal beschnitten worden. Dies haben einige Leser zum Anlass genommen, darauf hinzuweisen. Die PAZ hat bei der Gemeinde nachgefragt.

10.02.2019