Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Sieger bekam freie Teilnahme an den Lengeder Kubb-Open
Kreis Peine Ilsede Sieger bekam freie Teilnahme an den Lengeder Kubb-Open
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 31.08.2018
Szene vom fünften Kubb-Turnier in Groß Lafferde. Quelle: Henrik Denkmann
Gross Lafferde

Kaugummigang, Schon wieder vorbei, Wasserturmmädels 2 – das alles waren Team-Namen bei dem fünften Kubb-Turnier, das am Samstag in Groß Lafferde stattfand.

Insgesamt meldeten sich 30 Teams im Voraus an. Darunter war jede Altersgruppe vertreten, denn von Jung bis Alt durfte jeder mitspielen. Und so kam es auch dazu, dass die verschiedensten Altersgruppen aufeinandertrafen und sich sportlich duellierten.

„Trotz des wechselhaften Wetters hat keines der Teams den Spaß an der Veranstaltung verloren, und so war es ein durchweg schönes Erlebnis“, freut sich Stefan Kretzschmar, Mitorganisator vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Groß Lafferde.

Zu Beginn spielten die Teams in der Gruppenphase den Sieger aus. „Dazu wurde ein Spiel auf 10 Minuten begrenzt, und wer mehr Hölzer umgeworfen hatte, ging als Sieger vom Feld“, erklärte Kretzschmar.

Dieser Spielmodus wurde auch im Achtel- und Viertelfinale weitergeführt – lediglich im Halbfinale und Finale musste ein Team einen ganzen Gewinnsatz holen, um eine Runde weiterzukommen.

Vor allem die Jugend war stark vertreten. So stellten die Junggesellschaft sechs und die Wasserturmmädels drei Teams. Besonderer Gast war die Lengeder Mannschaft, die Ausrichter der Kubb-Open in Lengede am 8. September ist.

Sie brachte einen Sonderpreis mit: Der Groß Lafferder Sieger bekam neben einer Süßigkeitentüte die freie Teilnahme an den Open. Stärken konnten die Mannschaften sich am Bier- und Verpflegungswagen, die vom Förderverein der Lafferder Freiwilligen Feuerwehr organisiert wurden.

„Die gesamten Einnahmen aus den Anmeldungen und der Verpflegung kommt der Jugend- und Kinderfeuerwehr zugute“, sagte Kretzschmar. „Wenn das Interesse wieder so hoch ist, wird es auf jeden Fall eine sechste Auflage des Turniers geben.“

Von Hendrik Denkmann

Ein ölverschmiertes Windrad unter dem Lebensmittel angebaut werden? Das hat ein besorgter Leser im Windpark Oberg entdeckt. Die PAZ fragte nach, was es damit auf sich hat.

30.08.2018

Beim Zusammenstoß mit einem Bus ist ein 63-jähriger Fahrradfahrer in Groß Ilsede schwer verletzt worden. Die die Polizei klärt zurzeit, wie es zu dem Unfall kommen konnte und sucht Zeugen.

30.08.2018

Sie sind die erste weibliche Junggesellschaft im Kreis Peine gewesen: Nun feiern die Griechenmädchen Adenstedt von 1978 am Samstag, 8. September, ab 14 Uhr am Feuerwehrgerätehaus mit einem Weinfest ihr 40-jähriges Bestehen.

30.08.2018