Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Siedler verbrachten eine Woche im Schwarzwald
Kreis Peine Ilsede Siedler verbrachten eine Woche im Schwarzwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 19.10.2016
Die Ölsburger Siedler bei der Besichtigung der größten Kuckucksuhr der Welt.
Anzeige

Vom Urlaubsort Bieberach/Prinzbach, im mittleren Schwarzwald gelegen, konnten die Siedler nicht nur die nähere Umgebung wie das schöne Prinzbachtal erkunden, sondern bei den Tagesausflügen auch den Schwarzwald, das badische Weinland und das Elsass kennenlernen. Mit einer ausführlichen Mittagspause und Stadtführung durch die Heidelberger Altstadt gestaltete sich die Anreise zum ersten Urlaubstag.

Die Schwarzwald-Metropole Freiburg mit seiner schönen Altstadt und dem weltbekannten Münster war amzweiten Tag das Ziel. Danach schloss sich eine Rundfahrt über Titisee, Triberg, mit den größten Wasserfällen des Schwarzwaldes, sowie einer Besichtigung der größten Kuckucksuhr der Welt, an. Durch die Ortenau und das Rheintal ging es am dritten Tag in nach Straßburg. Nach der Besichtigung des Münsters folgte eine Schifffahrt auf der Ill durch die gesamte Altstadt. „Dort erfuhren wie viel über die deutsch-französische Geschichte, die im Elsass allgegenwärtig ist“, sagte Jürgen Rathsmann von der Ölsburger Siedlergemeinschaft.

Den „Ruhetag zur freien Verfügung“ nutzten die Siedler für eine Wanderung durch das Prinzbachtal. Auf dem Romanhof gab es zur Stärkung eine Vesperplatte. Anschließend wanderten die Ölsburger bei schönstem Sonnenschein zurück zum Hotel.

Am nächsten Tag war das Ziel die Kurstadt Baden-Baden. Nach einen Rundgang mit Besichtigung des Kurhauses mit der Spielbank fuhren die Siedler auf der Schwarzwaldhochstraße zum Mummelsee. Auf der Badischen Weinstraße ging es auf dem Heimweg an unzähligen Weinbergen vorbei.

Nach dem Kaiserstuhl führte der letzter Ausflug ins elsässische Städtchen Colmar. Zu Fuß oder mit dem Touristenbähnchen wurde die Stadt erkundet. Auch durfte ein Besuch in einem elsässischen Restaurant zum Flammkuchen-Essen nicht fehlen.

Mit der Rückfahrt nach Ölsburg endete am letzten Tag für die Mitglieder der Siedlergemeinschaft eine Woche im Schwarzwald.

Ölsburg. Seit einigen Jahren unterstützt die Bürgerstiftung Peine im Rahmen ihrer Initiative „Essen für jedes Kind“ Grundschulen im Peiner Land. In diesem Jahr erhielten insgesamt 13 Grund- und zwei Hauptschulen eine Spende in Höhe von insgesamt 40 000 Euro. Die Übergabe der Schecks fand in der Grundschule Löwenburg in Ölsburg statt.

19.10.2016

Wegen Erneuerungsarbeiten an der Fahrbahndecke wird die Bundesstraße 444 bei Klein Ilsede (Landkreis Peine) nördlich der bereits bestehenden Vollsperrung in der Zeit von Freitag, 21. Oktober, 6 Uhr, bis Sonntag, 23. Oktober, 23 Uhr, ebenfalls voll gesperrt.

18.10.2016

Adenstedt. Die Sperrung der Ortsdurchfahrt in Adenstedt sorgt bei vielen Anwohnern für Unmut. Eigentlich sollte der erste Bauabschnitt schon im Sommer abgeschlossen sein - bis heute ist das allerdings nicht der Fall. Jetzt kommen zusätzlich noch witterungsbedingte Verzögerungen hinzu.

18.10.2016
Anzeige