Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Schüler feierten School’s-Out-Party

Groß Lafferde Schüler feierten School’s-Out-Party

Endlich Ferien: Über 60 Schüler ab acht Jahren hatten am Tag der Zeugnisvergabe viel Spaß bei der School’s-Out-Party im alten Gemeindehaus der evangelischen Kirche Groß Lafferde. Organisiert hatte die Party der Förderverein Atze.

Voriger Artikel
Geschäfte sollen ab Ende Juli wieder gut zu erreichen sein
Nächster Artikel
Ausflug in die Lüneburger Heide

Einen bunten Nachmittag erlebten die Mädchen und Jungen bei der Schools Out Party in Groß Lafferde.

Quelle: privat

Groß Lafferde. Der Raum wurde zu einer richtigen Disco mit großer Musikanlage und Discolicht verwandelt. Diese Veranstaltung war auch gleichzeitig eine Eröffnungsparty, denn nach den Sommerferien wird der Förderverein Atze in die Räumlichkeiten einziehen. Die Kinder und Jugendlichen tanzten zu fetziger Partymusik und machten bei den Partyspielen begeistert mit. Zwischendurch stärkten sich die Kinder mit bunten Tüten, Hot Dogs und kühlen Getränken. Atze bedankte sich bei den Helfern für die hervorragende Bewirtung der „kleinen Gäste“.

Ein besonderer Dank ging an Hannes Teichmann, der seine Musikanlage zur Verfügung stellte und an Marie Teichmann, die die Schüler als DJane in Partylaune versetzte.

Mehr Informationen über weitere Ferienaktionen sind auf der Homepage unter www.atze-gross-lafferde.com zu finden. Besonders aufmerksam machen möchte das Atze-Team noch auf die zweitägige Exkursion nach Kassel mit einer Übernachtung. Das Team fährt mit den Kindern in ein „Selbstversorgerhaus“ in die Nähe von Göttingen. Von dort erfolgt ein Tagesausflug nach Kassel mit dem Besuch der Kunstausstellung Dokumenta, die nur alle fünf Jahre stattfindet. Dort gibt es eine kindgerechte Führung und einer Kunstaktion zum Thema „verbotene Bücher“ wird ebenfalls beigewohnt.

Am nächsten Tag geht die Fahrt wieder nach Kassel und in die „Grimm-Welt“. Dort können die Kinder viele Märchen kennenlernen, unter anderem auch den achten Zwerg von Schneewittchen und Schneewittchen selbst. Doch aufgepasst: Die Märchenfiguren verhalten sich anders, als es aus dem Märchen bekannt ist.

Gemeinsam wird zudem in der Unterkunft gespielt, gekocht und die Gemeinschaft gepflegt. Für die Fahrt sind noch Plätze frei, die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro. Weitere Informationen gibt es bei der Anmeldung oder bei Sibylle Mellin (05174/ 8356) oder bei Elke Eine (05174/ 922476).

Von Antje Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

„Peine(r)aktiv“: Der Aufbau am Samstag
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr