Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Pop-Chor feiert zwanzigjähriges Bestehen
Kreis Peine Ilsede Pop-Chor feiert zwanzigjähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 04.07.2017
Der Popchor bei seinem Konzert zum 20-jährigen Bestehen.   Quelle: Kristin Fricke
Anzeige
Gadenstedt

 Neben aktuellen Radio-Hits, wie beispielsweise Ed Sheerans „Photograph“, sang der Chor auch Evergreens wie Herbert Grönemeyers „Männer“ oder den Gospelsong „I will follow him“.

Auch mit Leonard Cohens „Halleluja“ sowie „Ice in the sunshine“ der Beagle Music Ltd. konnte der Chor das Publikum, das bei einem Geburtstags-Kanon sogar selber zur Tat schreiten durfte, begeistern.

„Wir singen Pop-Musik quer durch die Jahre“, erklärte Sonja Broihan. Sie ist seit 15 Jahren Chorleiterin bei „Pünktlich um 8“. Genauso vielfältig wie die Songauswahl seien auch die etwa 30 Sänger des Chors: Die jüngsten Mitglieder sind in ihren Zwanzigern, die Älteste ist über 70 – und schon seit der Gründung von „Pünktlich um 8“ dabei.

Vor 20 Jahren ist der Pop-Chor aus dem Gadenstedter Gesangverein (GV) Harmonia hervorgegangen. Damals war er als Chorgruppe entstanden, um neue Singbegeisterte anzulocken. „Neue Ideen und ein neues Repertoire setzten Kräfte frei, die 1997 als ‚Pünktlich um 8‘ zu hören waren“, erzählte die zweite Vorsitzende Anne-Marie Schulte-Reinartz in ihrer einführenden Rede. Heute erhält „Pünktlich um 8“ den ältesten bestehenden Verein in Gadenstedt am Leben: Er ist die einzige verbliebene aktive Chorgruppe des GV Harmonia, der mittlerweile 130 Jahre zählt.

Der Name des Chors bezieht sich auf die Probenzeit: Jeden Dienstag treffen sich die Sänger um 20 Uhr in der Seniorenresidenz Brockenblick in Gaden-stedt. Doch auch außerhalb des Probenraums verbringen die Musiker gern Zeit miteinander.

„Wir haben eine sehr gute Gemeinschaft im Chor“, sagte Broihan. „Wir singen nicht nur miteinander.“ So gebe es sogar ein eigenes Komitee für Ausflüge, und auch Neuankömmlinge würden sofort gut integriert.

Das Konzert in der St.-Andreas-Kirche endete mit John Denvers „Leaving on a Jet Plane“, langem Applaus und der lautstarken Forderung nach einer Zugabe, die „Pünktlich um 8“ gern erfüllte.

Von Kristin Fricke

Mit Blaulicht und Spielsmannszug wurde am vergangenen Freitag der Ilseder Polizeihauptmeister Hartmut Heller nach mehr als 45 Jahren im Polizeidienst in den Ruhestand verabschiedet.

02.07.2017

Die Vertreter des neu gegründeten Jugendringes Ilsede, die Vertreter der Gemeinde und die Initiatoren einer Spendenaktion führte jetzt ein besonderer Anlass zusammen: 500 Euro wurden an den Jugendring übergeben.

30.06.2017

Insgesamt vier Frauen und 17 Männer haben in diesem Jahr erfolgreich am ersten Teil der gemeinsamen Truppmannausbildung der Ilseder Feuerwehren teilgenommen. Mit dabei waren auch zwei Kameraden der Stadt Peine und zwei aus der Gemeinde Lengede.

Anzeige