Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede PAZ präsentiert Herbstmesse 2018 in der Gebläsehalle
Kreis Peine Ilsede PAZ präsentiert Herbstmesse 2018 in der Gebläsehalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 25.05.2018
In der Ilseder Gebläsehalle werden Leistungen für Haus, Bau, Energie, Garten, Wohnen, Ambiente und Lifestyle gezeigt. Quelle: Archiv
Groß Ilsede

Veranstalter Heiko Klein ist seit Jahren spezialisiert auf die Planung und Vorbereitung von Regionalmessen und organisiert in erweiterter Form – nach dem erfolgreichen Start in 2017 – zum zweiten Mal die Verbraucherschau.

In diesem Jahr ist die PAZ Medienpartner der Herbstmesse. Rund 80 Aussteller aus dem Peiner Land und der Region präsentieren Informationen, Produkte, Dienstleistungen, Neuheiten und Trends der Saison, die das Leben vereinfachen, verschönern, entspannen.

Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

„Wir wollen Firmen aus Handel, Handwerk und Dienstleitung mit den Messebesuchern zusammenführen und Ausstellern rund um den Hausbau und die Verschönerung der eigenen vier Wände eine perfekte Plattform dafür bieten“, sagt Veranstalter Klein und fügt hinzu: „Viele Firmen aus dem letzten Jahr sind jetzt schon wieder dabei. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Die Ausstellungsfläche umfasst auch das Freigelände. Gerne nehmen wir noch weitere Anmeldungen entgegen. Die Besucher können gespannt sein, was die Region alles zu bieten hat.“

Vielfalt, Nützlichkeit, Exklusivität, Kulinarisches, erlebnisreiche Präsentationen und ein entspanntes Shopping – all das bietet die Herbstmesse Ilsede im industriellen und wetterunabhängigen Ambiente der Gebläsehalle. Es gilt Nützliches, Bewährtes, Klassisches, Extravagantes und Innovatives in Augenschein zu nehmen, die schönen Dinge des Lebens zu genießen, dem hektischen Alltag in entspannter Atmosphäre zu entfliehen und sich Anregungen und Ideen zu holen.

Die dreitägige Wirtschaftsschau öffnet täglich jeweils von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet 4,50 Euro und ermäßigt 3,50 Euro. Besucher bis 16 Jahre sind frei. Zahlreiche Parkplätze stehen kostenlos zur Verfügung.

Interessierte Unternehmen, Institutionen und Vereine, die diese Marketingmaßnahme auch nutzen möchten, können sich telefonisch bei Heiko Klein Messen und Ausstellungen unter 05132/ 9234680 bezüglich weiterer Informationen melden.

Impressionen der vorangegangenen Wirtschaftsschau gibt es im Internet unter www.heiko-klein-messen.de

Herbstmesse vereint viele Themen

„Da geh’ ich hin!“ heißt die Maxime bei der Herbstmesse Ilsede und eine große Angebots- und Themenvielfalt spornt dazu an: Bauwillige und Modernisierer profitieren vom breiten Angebot rund um Fertig-, Massiv- und Passivbau, damit sich aus dem Wunsch das konkrete Ziel mit der optimalen Lösung entwickelt. Vertreten sind auch Branchen wie Werterhalt und Wertanlagen – es geht um Solaranlagen, Pelletheizungen, Wärmepumpen, Kamine, Sonnenschutz, Insektenschutzsysteme, Infrarotheizungen oder die Vollwärmedämmung mit Isolierklinker.

Ausgestellt werden Heizungsanlagen, Haustüren aus Alu und Holz, Fenster und Wintergärten. „Lassen Sie aus Träumen Wünsche werden und legen Sie Etappen fest“, sagt Veranstalter Heiko Klein.

Im Bereich Wohnen-Ambiente-Lifestyle geht es um neue Wohnideen und Accessoires für Haus und Garten. Gezeigt werden zum Beispiel winterfeste Palmen und Olivenbäume, Raumgestaltung, Haushaltshelfer, Bodenbeläge und Gardinen. Weitere Themen sind Spanndecken, Feuerschalen, Kaminholz und Möbelrestauration – Dinge, die für Behaglichkeit in den eigenen vier Wänden sorgen. Die Vielfalt zeigt: An Besonderheiten mangelt es der Herbstmesse nicht.

Von Birthe Kußroll-Ihle

Auf ein unterhaltsamen erstes Juniwochenende dürfen sich die Bültener freuen. Denn am Freitag, 1. Juni, beginnt das Volksfest – und verspricht wieder reichlich Spaß und Musik.

25.05.2018

Unbekannte Täter versuchten in die Postfiliale in Bülten einzubrechen. Sie scheiterten an der Eingangstür. Nun sucht die Polizei Zeugen.

25.05.2018

In eine uralte, fast vergessene Welt „taucht“ man direkt gegenüber des Parkplatzes des Gadenstedter Freibades hinab – dort liegt der Bolzberg, ein Steinbruch, der seit 1970 Landschaftsschutzgebiet ist. Ihn sowie andere Natur-Kleinode stellt die PAZ in loser Folge in Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund Peine in einer Serie vor.

24.05.2018