Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Oststraßen-Ausbau: Thema in Ausschuss und Ortsrat
Kreis Peine Ilsede Oststraßen-Ausbau: Thema in Ausschuss und Ortsrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 06.09.2017
Die Fahrbahn der Oststraße weist zahlreiche Schäden auf. Quelle: Lara Krämer
Anzeige
Oberg

Da die Fahrbahn durch starke Beanspruchung zahlreiche Schäden aufweist und Nebenanlagen im verkehrsgerechten Ausbau nur teilweise vorhanden sind, sollen entsprechende bauliche Maßnahmen ergriffen werden.

Der Arbeitskreis Dorferneuerung und der Ortsrat Oberg haben sich für den Ausbau der Oststraße im Rahmen der Dorferneuerung abgesprochen – derzeit wird Oberg noch mit Dorferneuerungsmitteln gefördert. Die geschätzten Gesamtosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 1,62 Millionen Euro, zu beantragende Fördermittel sollen laut Beschlussvorschlag in Anspruch genommen werden. Nach Bewilligung dieser Fördermittel oder der Genehmigung des vorzeitigen Baubeginns soll die Ausschreibung der Maßnahme erfolgen.

Erstellt wurde der entsprechende Ausbauplan vom Peiner Ingenieurbüro Kepper. Dieser sieht eine sechs Meter breite Fahrbahn in Betonsteinpflasterung vor, ebenso einen befestigten Gehweg sowie auf der Ostseite Grünflächen und Parkbuchten. Eine Einengung der Straße mit Hochbordeinfassung ist aus Gründen der Verkehrsberuhigung im südlichen Teil, also im Bereich des Ortseingangs, geplant. Außerdem sollen in den Einmündungsbereichen sandfarbene Pflasterungen als Aufmerksamkeitsfelder entstehen.

Die endgültige Entscheidung über den Ausbau soll am 19. September im Verwaltungsausschuss der Gemeinde fallen.

Von Dennis Nobbe

Eine gemeinsame Informationsveranstaltung zur Schulentwicklung bieten die im Ilseder Gemeinderat vertretenden Parteien an. Das Thema wird derzeit intensiv und auch emotional diskutiert.

05.09.2017

Bei der Messe „Peine(r) aktiv“ geht es am 19. November in der Ilseder Gebläsehalle geht es rund um die Themen Reisen, Freizeit und Gesundheit.

05.09.2017
Ilsede Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,39 Promille - Unfall: Fahrer schlief vermutlich beim Fahren ein

Einen Schaden von rund 13.500 Euro verursachte am Sonntag ein 39-jähriger alkoholisierter Ilseder, der vermutlich am Steuer seines Fahrzeuges einschlief und daraufhin mit einem geparkten PKW zusammenstieß.

04.09.2017
Anzeige