Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Ortsdurchfahrt: Arbeiten sind jetzt angelaufen
Kreis Peine Ilsede Ortsdurchfahrt: Arbeiten sind jetzt angelaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 15.03.2016
Nach dem Start der Bauarbeiten stellen sich die Klein Ilseder Geschäftsinhaber auf große Veränderungen in den kommenden Monaten ein. So auch Tankstellenpächter Artur Schukat. Quelle: jaw

In den vergangenen Tagen häuften sich die Anfragen und Verwunderungen der Klein Ilseder über den nicht sichtbaren Beginn der Arbeiten. Seit einer Woche ist die Ortsdurchfahrt in Klein Ilsede voll gesperrt, doch Arbeiten sind kaum zu sehen, so die allgemeine Ansicht. Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr tritt dem entgegen: „In den ersten Tagen werden die Vorarbeiten geleistet“, erklärt Sachgebietsleiter Straßenbau, Dieter Neubacher. „In den kommenden Tagen werden die Fortschritte immer mehr zu sehen sein“, so Neubacher weiter und fügt hinzu, dass das alles der normale Beginn eines solchen Projekts sei.

Nach den Vorbereitungsarbeiten in der vergangenen Woche haben die Bauarbeiter mit der Abtragung der alten Straße im ersten Bauabschnitt begonnen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis in den Dezember hinein andauern. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf 2,4 Millionen Euro.

Auch für die Geschäftsinhaber stellt sich die Situation als schwierig heraus: „Das ist eine Situation, in der solch ein Unternehmen eigentlich nicht weitergeführt werden kann“, findet der Pächter der Tankstelle, Artur Schukat. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern befindet sich Schukat aktuell in einer Findungsphase, um möglichst gut auf die Situation reagieren zu können. „Wir passen sicherlich die Öffnungszeiten entsprechend an, ebenso die Personalstärke.“

Im Moment betreffen die Bauarbeiten die Tankstelle direkt, „wir sind nahezu komplett vom Verkehr abgeschnitten“, sagte Schukat, der sich eine Lösung mit einer teilweise geöffneten Strecke nach Groß Ilsede gewünscht hätte. „Wir hoffen, dass nun die vorgesehen Bauzeit eingehalten wird.“

Ähnliches hoffen wohl auch die anderen Geschäftsinhaber der Ortschaft. Die Bäckerei Grete hat bereits mit geänderten Öffnungszeiten auf die Straßensanierung reagiert. „Außerdem sind wir mit einem mobilen Bäcker in Groß Ilsede zu erreichen“, so Inhaber Dirk Grete. Zudem wird die Bäckerei in Klein Ilsede während des zweiten Bauabschnitts einen mobilen Wagen vor der Mehrzweckhalle aufstellen. Ilsedes Wirtschaftsförderer Wolfram Gnädig sagte, dass die Sperrung nicht nur Auswirkungen auf die Klein Ilseder-Geschäfte habe. „Auch im E-Center sind die Kundenzahlen etwas zurückgegangen“, berichtet er, „die Auswirkungen sind gravierend.“

jaw

Ilsede. Die Ilseder Gebläsehalle, die seit 16. Oktober vergangenen Jahres als Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge genutzt wurde, steht wieder leer.

14.03.2016

Oberg. Am vergangenen Sonnabend fand der landkreisweite Aktionstag „Müll in der Landschaft“ statt. Mehrere Hundert Menschen beteiligten sich an der Säuberungsaktion, die einst von den Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetrieben (A+B) ins Leben gerufen wurde.

14.03.2016

Groß Bülten. Zur ersten Groß Bültener Bürgerversammlung konnte Ortsbürgermeister Holger Flöge (FDP) am vergangenen Freitag zahlreiche Gäste im Groß Bültener Hof begrüßen. Vor seinem Bericht über das Ortsgeschehen sprach zunächst Ilsedes Bürgermeister Otto-Heinz Fründt (SPD) über die aktuelle Lage in der Gemeinde Ilsede.

14.03.2016