Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede „Offener Bücherschrank“ in Solschen
Kreis Peine Ilsede „Offener Bücherschrank“ in Solschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 02.02.2017
Von links: Rene Wilke, Stefanie Neumann vom Stiftungsverein, Hauke Ehlers und Ria Skutzka (Ladenhilfe im Kiosk) am offenen Bücherschrank im Kiosk „Die Ecke“. Quelle: ane
Anzeige
Solschen

Der Gedanke dahinter: Man nimmt ein ausgelesenes Buch mit und tauscht es gebührenfrei gegen ein anderes aus. So entsteht ein Tauschhandel unter Bücherfreunden, die nun vielfältig lesen können, aber nicht mehr viel in ihr Hobby investieren müssen und auch die heimischen Platzreserven schonen.

„Wir kennen diese Bücherschränke schon aus anderen Ortschaften und haben schon länger überlegt, wie wir eine solche Einrichtung in unserem Ort integrieren können“, erklärt Stefanie Neumann vom Stiftungsverein Solschen. Roland Berg, seit Dezember Betreiber des Kiosks, hat von der Idee gehört und eine Ecke in seinem Laden angeboten. „Die Idee wird hier im Dorf gut angenommen. Wir freuen uns, derzeit ein abwechslungsreiches Angebot vorhalten zu können“, sagt Ria Skutzka, die im Kiosk aushilft.

Die Auswahl beinhaltet zurzeit Romane, Krimis, Lexika und Kinderbücher. Es besteht aber nicht nur darum, die Bücher zu tauschen. In einer eigens eingerichteten Sitzecke darf gleich vor Ort gestöbert und gelesen werden.

Mittlerweile ist der Schrank nicht nur mit Büchern bestückt, auch CDs und DVDs können getauscht werden.

ane

Ilsede Astrid-Lindgren-Schule beteiligte sich - Pädagogische Mitarbeiter an Förderschulen streikten

Am Mittwoch hatte die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) zum Warnstreik in der Landeshauptstadt Hannover aufgerufen. Auch zahlreiche Lehrkräfte der Astrid-Lindgren-Schule in Groß Ilsede beteiligten sich an der Aktion, bei der mehr Lohn und weniger Teilzeitverträge gefordert wurden.

02.02.2017
Ilsede Auszeichnung für Jens-Peter Enk - Solschener ist Kirchenmusik-Direktor im Rheinland

Eine besondere Ehre, die es nur selten gibt: Die Leitung der evangelischen Kirche im Rheinland ernannte jetzt sieben Kirchenmusiker zu Kirchenmusik-Direktoren. Einer von ihnen ist Jens-Peter Enk, der aus Solschen stammt und ein in ganz Deutschland gefragter Orgelvituose.

31.01.2017

Wenn am Donnerstag, 2. Februar, die Mitgliederversammlung des Kulturvereins Ilsede stattfindet, stehen unter anderem auch die Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Doch vor allem wird wohl wieder die Vorstellung des neuen Programms bei den Besuchern auf Interesse stoßen.

31.01.2017
Anzeige