Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Offene Pforten: Blütenpracht in zwei Gärten

Münstedt Offene Pforten: Blütenpracht in zwei Gärten

Mit Silke Vopel und Irmgard Hantelmann hatten am vergangenen Wochenende gleich zwei kreative Gartenfreundinnen aus Münstedt ihre Gärten im Rahmen der Offenen Pforte für Besucher geöffnet.

Voriger Artikel
Schwerverletzte bei Unfall in Münstedt
Nächster Artikel
Volksfestgemeinschaft feiert 60-jähriges Bestehen

Im Garten von Familie Hantelmann gab es viel zu sehen.
 

Quelle: Ehlers

Münstedt.  Silke Vopel hat gemeinsam mit ihrem Mann vor 14 Jahren ein altes Bauerngehöft übernommen und liebevoll zu einem Kleinod umgestaltet. Da die Hoffläche für Autos und alte Trecker befahrbar sein muss und daher gepflastert wurde, haben Vopels die Randbereiche ideenreich gestaltet. Wo einstmals eine alte Pressekuhle war, befindet sich jetzt eine Grünfläche mit einer eingelassenen „Grotte“, wie die Besitzer liebevoll eine abgesenkte und von einem tönernen Drachen eingefasste Sitzecke nennen. „Hier können wir ungestört ein paar ruhige Momente verbringen, das Wasserplätschern eines kleinen Teiches hilft, die ‚Seele baumeln zu lassen’“, erzählt Silke Vopel.

Ein kleiner Pavillon, ebenfalls auf der neu gestalteten Kuhle, bietet weitere Sitzmöglichkeiten ebenso wie eine überdachte Terrasse mit außergewöhnlichen Holzmöbeln und eine Sitzecke inmitten einer Blütenvielfalt vor dem Eingang. Da die Kunstpädagogin kreatives Arbeiten liebt und auslebt, hat sie eine eigene kleine Töpferwerkstatt und bietet daraus viele Produkte zum Kauf an, gestaltet aber auch ihre Hof- und Gartenflächen mit selbst hergestellten Elementen.

Bei Irmgard Hantelmann im Garten boten sich den Besuchern viele unterschiedliche Eindrücke. In unzähligen Ecken bewunderten die Gäste zahllose Blumensorten, die bewusst, aber auch zufällig harmonische Blickpunkte bilden. „Neu ist unser Dahliengarten, der im Herbst mit seiner ganzen Pracht aufwarten wird“, erzählt die Gartenexpertin, die nicht nur alle ihre Blumen, sondern auch die lateinischen Bezeichnungen dafür kennt. Wie bei allen anderen Veranstaltungen war auch dieses Mal der Garten liebevoll dekoriert.

Ihre Anregungen holen sich Hantelmanns auf ihren Reisen, die bevorzugt nach England, Belgien oder Holland führen. Mit einer überdachten Gartenbank hat sich das Ehepaar nun aber selbst ein Geschenk gemacht. „Auch wenn es nicht oft vorkommt, aber hier können wir sitzen, entspannt in den Garten schauen und einfach nur genießen“, bemerkt Irmgard Hantelmann abschließend.
 

Von Antje Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

1e853780-c7a3-11e7-b1f6-dddb838e1856
Am 11.11. beginnt in Hohenhameln das närrische Treiben

Club der Oberbürgermeister hisste Riesenzylinder

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr