Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Oberger Weiber organisieren Kostümbörse

Fastnacht Oberger Weiber organisieren Kostümbörse

Suche Erdbeer-Kostüm, biete Matrosen-Anzug: Nach diesem Prinzip organisiert das Weiberfastnachtkomitee in Oberg erstmals eine Kostümbörse am Sonnabend, 13. Januar, im Sportheim des TSV Fortuna Oberg. Wohin die Reise dann am Fastnachtabend geht, ist ein streng gehütetes Geheimnis.

Voriger Artikel
Polizei erwischt 22-Jährigen beim Portionieren von Marihuana
Nächster Artikel
Julia Kögler ist neue Gleichstellungsbeauftragte

Das Oberger Weiberfastnachtkomitee organisiert eine Kostümbörse.
 

Quelle: Privat

Oberg.  Schon seit August vergangenen Jahres bereitet das Fastnachtkomitee die 34. Auflage der Oberger Weiberfastnacht am Samstag, 3. Februar, um 18 Uhr im Gasthof Radtke in Oberg vor. Bereits im Vorfeld haben sich die Frauen dazu etwas Besonderes einfallen lassen: Eine Kostümbörse.„Wer noch keine Kostümidee für diese oder eine Fastnachtparty der Saison 2018 hat oder einen Kleiderschrank, der überquillt von Kostümen der letzten Jahre, den lädt das Komitee außerdem herzlich ein zu einer Kostümbörse“, sagt Marion Schmager. Damit bietet das Komitee erstmals eine Plattform für Inspiration, Tauschen, Leihen, Verkaufen oder Kaufen. Dazu gibt es Kaffee, Kuchen und Sekt gegen eine kleine Spende. Beginn ist um 15.30 Uhr, die Börse endet gegen 17 Uhr im Sportheim des TSV Fortuna Oberg, Peiner Weg 41.

Interessierte können einfach vorbeikommen, eigene Kostüme mitbringen und neue suchen.

Fertig gestellt sind schon die liebevoll selbst gestalteten Orden, die jetzt auf ihre Abnehmerinnen warten: Ausgezeichnet werden alle Beiträge zum Programm des Abends. Das Komitee freut sich auch 2018 über neue Sketche, Büttenreden, Tanz- und Shownummern, Lieder, Gesänge und Darbietungen aller Art.

Die Veranstaltung ist fast ausverkauft, Restkarten inklusive Imbiss mit Platzreservierung gibt es für 15 Euro noch im Gasthof Radtke, Oberger Hauptstraße 1.

Von Mirja Polreich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
9192af78-fd04-11e7-ab43-ba738207d34c
Sturmbilanz im Landkreis Peine

Der Orkan „Friederike“ hat auch das Peiner Land massiv getroffen: Insgesamt gab es 133 sturmbedingte Einsätze am vergangenen Donnerstag. Etwa 40 Bäume stürzten um, zahlreiche Dächer wurden teilweise abgedeckt.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr