Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Oberger Weiber organisieren Kostümbörse
Kreis Peine Ilsede Oberger Weiber organisieren Kostümbörse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 09.01.2018
Das Oberger Weiberfastnachtkomitee organisiert eine Kostümbörse.  Quelle: Privat
Oberg

 Schon seit August vergangenen Jahres bereitet das Fastnachtkomitee die 34. Auflage der Oberger Weiberfastnacht am Samstag, 3. Februar, um 18 Uhr im Gasthof Radtke in Oberg vor. Bereits im Vorfeld haben sich die Frauen dazu etwas Besonderes einfallen lassen: Eine Kostümbörse.„Wer noch keine Kostümidee für diese oder eine Fastnachtparty der Saison 2018 hat oder einen Kleiderschrank, der überquillt von Kostümen der letzten Jahre, den lädt das Komitee außerdem herzlich ein zu einer Kostümbörse“, sagt Marion Schmager. Damit bietet das Komitee erstmals eine Plattform für Inspiration, Tauschen, Leihen, Verkaufen oder Kaufen. Dazu gibt es Kaffee, Kuchen und Sekt gegen eine kleine Spende. Beginn ist um 15.30 Uhr, die Börse endet gegen 17 Uhr im Sportheim des TSV Fortuna Oberg, Peiner Weg 41.

Interessierte können einfach vorbeikommen, eigene Kostüme mitbringen und neue suchen.

Fertig gestellt sind schon die liebevoll selbst gestalteten Orden, die jetzt auf ihre Abnehmerinnen warten: Ausgezeichnet werden alle Beiträge zum Programm des Abends. Das Komitee freut sich auch 2018 über neue Sketche, Büttenreden, Tanz- und Shownummern, Lieder, Gesänge und Darbietungen aller Art.

Die Veranstaltung ist fast ausverkauft, Restkarten inklusive Imbiss mit Platzreservierung gibt es für 15 Euro noch im Gasthof Radtke, Oberger Hauptstraße 1.

Von Mirja Polreich

Urteil des Landgerichts: Zwei Jahre auf Bewährung bekam jetzt ein junger Mann aus Ilsede wegen des Handels mit Betäubungsmitteln und des Besitzes einer illegalen Waffe.

08.01.2018

Für eine gelungene Unterbrechung des Kita-Nachmittags sorgte im neuen Jahr der Förderverein der AWO-Kita Oberg. Nachmittags fuhren zwei Schlitten, gezogen von den beiden Vorsitzenden des Fördervereins, Andrea Rump und Susanne Meller, voll gepackt mit Geschenken in die AWO-Kita.

11.01.2018

Mit ihrem Hobby kann Ursula Sundermeyer etwas Gutes bewirken: Die Solschenerin näht und verkauft Taschen. Den Erlös hat sie nun an das Kinderhospiz Löwenherz gespendet.

07.01.2018