Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Noch freie Plätze in der Einrichtung: Informationsabend auf dem Acanthus-Hof
Kreis Peine Ilsede Noch freie Plätze in der Einrichtung: Informationsabend auf dem Acanthus-Hof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 04.03.2016
Wurde 2009 als Einrichtung gegründet: Der Acanthus-Hof in Klein Ilsede. Quelle: Archiv
Anzeige

Die Einrichtung ist ein Wohnheim für Menschen mit geistiger Behinderung.

Der Acanthus-Verein, Träger der Einrichtung, wurde im April 2009 gegründet und ist eine mildtätige Einrichtung. Diese befindet sich auf einem Dreikanthof und ist zentral gelegen in Klein Ilsede - mitten in der Natur. Geboten wird musikalisch- und künstlerisch-therapeutisches Arbeiten sowie Wohnen für Menschen mit unterschiedlicher Behinderung.

Initiiert wurde der Acanthus-Hof von betroffenen Eltern, die sich die Frage stellten, wo ihre Kinder nach Beendigung der Schulzeit untergebracht werden können. Sie gründeten den Verein mit dem Ziel einer optimalen Unterkunft für ihre Kinder.

Acanthus bietet derzeit Wohn- und Lebensraum für 13 Menschen und in den darauffolgenden Entstehungsphasen zusätzlich einen Werkstattbereich mit Arbeitsmöglichkeiten für 24 Menschen. Seit dem Juli 2013 ist der Acanthus-Hof Wohnort, Zuhause und Lebensmittelpunkt für seine Bewohner. Hierbei findet das Leben weitgehend selbstständig statt. Es wird für die Bewohner Hilfe angeboten, sofern diese nötig oder gewollt ist. Dieses bedeutet zugleich beste Integrationsmöglichkeiten in das örtliche Geschehen und hohe Lebensqualität für die Bewohner.

Die Grundlage der täglichen Arbeit bildet das anthroposophische Konzept von Rudolf Steiner. Der Alltag im Wohnbereich wird von Mitarbeitern begleitet, die sich mit der Gemeinschaft und ihren Zielen verbunden fühlen.

• Mehr Infos gibt es unter Telefon 05171/7904015 oder per E-Mail an acanthus-ev@web.de. Internet: www.acanthus-ev.de.

ale

Ilsede. Mehr als 100 Gäste begrüßte das Team des Technik-Centers Gadenstedt zur jährlichen Bezirksversammlung in den „heiligen Hallen“ der Raiffeisen Waren (Raiwa) GmbH. Auf dem Programm standen informative Vorträge über allgemeine und spezielle Themen aus der Landwirtschaft.

04.03.2016

Klein Ilsede. Die Ortsdurchfahrt von Klein Ilsede (B 444) wird ab Montag, 7. März, voll gesperrt. Darauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel gestern hin. Die Straße wird grunderneuert.

03.03.2016

Ilsede. Eine entspannte Sitzung erlebten die Mitglieder des Ausschusses für Schulen und Kindertagesstätten der Gemeinde Ilsede. Der Grund: Alle Tagesordnungspunkte wurden einstimmig empfohlen - auch die Erhöhung der Kita-Gebühren.

03.03.2016
Anzeige