Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Niedersächsische Musiktage sind zu Gast in Ilsede
Kreis Peine Ilsede Niedersächsische Musiktage sind zu Gast in Ilsede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 06.08.2018
Die Bigband des NDR tritt bei den Niedersächsischen Musiktagen in der Ilseder Gebläsehalle auf. Quelle: Sibylle Zettler
Ilsede

Die Niedersächsischen Musiktage stehen in diesem Jahr ganz im Zeichen des Themas Beziehungen, und dies bietet spannende Möglichkeiten der Deutung – schließlich können Beziehungen auch spannungsreich sein. Deshalb passt das Konzertformat des musikalischen Wettstreits sehr gut.

Das sind die Niedersächsischen Musiktage:

Intendantin Katrin Zagrosek hat bei den Niedersächsischen Musiktagen vom 1. bis 30. September ein Programm zusammengestellt, das vier Wochen lang in vielfältiger Weise hörbar Beziehungen knüpft: zwischen Mitgliedern aus Musikerfamilien, zwischen Orten und Musik sowie zwischen Künstlern, die sich persönlich und durch ihre Werke gegenseitig inspirieren. Im Peiner Land werden die Musiktage am Samstag, 8. September, in der Gebläsehalle in Groß Ilsede zu Gast sein, Beginn ist um 20 Uhr.

Zu hören sind in diesem Jahr die NDR-Bigband und die Noordlimburgse Brassband aus Belgien, die zu den besten ihres Landes zählt und mit zahlreichen Preisen aufwarten kann. Die Besetzung mit Blechbläsern und Schlagzeug ist in belgischen, englischen und skandinavischen Städten sehr populär, und oft können bereits kleinere Gemeinden ein solches Orchester zusammenstellen.

Das ist die NDR-Bigband:

Die NDR-Bigband ist der international renommierte Jazz-Klangkörper des Norddeutschen Rundfunks und blickt auf eine über 70 Jahre lange Geschichte zurück.

Seit 2016 ist der Norweger Geir Lysne Chefdirigent der 18 Musiker, die mit ihrem individuellen Stil und musikalischen Vorlieben den Sound und das Selbstverständnis des Orchesters prägen.

Das ist das Programm:

Beide Orchester präsentieren Eigenkompositionen der Bandmitglieder sowie Bigband-Standards. Im großen Finale musizieren sie gemeinsam: ein Gipfeltreffen der Blechbläser mit dem entsprechenden Repertoire aus Jazz, Klassik und Filmmusik. So dürfen sich die Zuhörer beispielsweise freuen auf „Pomp and Circumstance“ von Edward Elgar, das „Benedictus“ aus „The Armed Man“ von Karl Jenkins, arrangiert von Tony Small, oder den „Crush of Titans“ von Lode Martens.

Wie in jedem Jahr werden die Niedersächsischen Musiktage veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Sparkassen in Niedersachsen und örtlichen Mitveranstaltern.

Hier gibt’s Karten:

Karten sind erhältlich unter der Rufnummer 0800/456 65 40 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz), unter www.musiktage.de, bei den Geschäftsstellen der Peiner Allgemeinen Zeitung und den Peiner Nachrichten so wie beim Kulturring. Die Karten kosten zwischen 20 und 25 Euro.

Von Antje Ehlers

Abkühlung nach Sonnenuntergang: Bei herrlichem Wetter, schmackhaften Cocktails und Essensspezialitäten genossen mehr als 2100 Besucher in diesem Jahr das Starnight-Swimming im Gadenstedter Freibad am Bolzberg.

05.08.2018

Auszeichnung für das Senioren- und Pflegeheim Am Markt in Ilsede: Laut der Zeitschrift „Guter Rat“ gehört es zu Deutschlands Heimen mit Top-Lebensqualität. Von 13 600 Heimen wurden dort 1013 Einrichtungen aufgelistet.

04.08.2018

Das Solschener Königsfrühstück am Montag war trotz der anhaltenden Hitze ausverkauft. Die Jubiläumsscheibe zum 40-jährigen Bestehen der 1978 gegründeten Damenschießabteilung ging in diesem Jahr an Michaela Huter.

02.08.2018