Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Fußballtor auf dem Bolzplatz

Solschen Neues Fußballtor auf dem Bolzplatz

Die Kinder in Solschen dürfen sich freuen: Auf dem Bolzplatz am Lahweg wurde durch den Ortsrat ein neues Fußballtor aufgestellt.

Voriger Artikel
Ortsdurchfahrt war vor einem Jahr noch Baustelle
Nächster Artikel
Jens Ditze neuer Vorsitzender

Ortsbürgermeister Berend Heinemann und Stefan Dallmer positionieren das neue Tor.

Quelle: Annemieke Ehlers

Solschen. Jahrelang diente ein einfacher Holzrahmen, der von Eltern gebaut und gestiftet worden war, als Tor auf dem Fußballplatz. Im vergangenen Sommer ließ der Bauhof diesen Rahmen allerdings entfernen, da er zu baufällig und sicherheitsgefährdend wurde. „Daraufhin habe ich bei der Gemeinde angemerkt, dass es für die Solschener Kinder auf jeden Fall wünschenswert wäre, ein neues Tor zu bekommen. Die Gemeinde hat uns nun ein gebrauchtes, stabiles Aluminiumtor zur Verfügung gestellt“, sagt Ortsbürgermeister Berend Heinemann, der selbst tatkräftig beim Aufstellen des neuen Tors anpackte und auch die Arbeitsgeräte zur Verfügung stellte.

„Wir haben mit Hilfe einiger motivierter Solschener das Tor zunächst an die richtige Stelle gebracht und anschließend die Fundamente gesetzt, um das Tor zu stabilisieren und einzusetzen“, erklärt Heinemann. „Da der Untergrund sehr weich war, konnten wir dazu keinen Trecker verwenden.“ Nach dem Einsatz gab es Bratwurst und Getränke, die die Helfer aufwärmten und stärkten.

Der Bolzplatz mit dem neuen Tor strahlt nun in neuem Glanz und schließt sich dem Spielplatz am Lahweg an, der im Mai 2016 durch eine „Umstyling-Aktion“ von des Radiosenders FFN und der Spardabank aufgewertet worden war.

Schon damals haben die Solschener Bürger die Initiative ergriffen, sich bei dem Projekt beworben und eigenständig die Spielgeräte mit Unterstützung des Ortsrates, der Gruppe JMS (Jugend macht Solschen), der AG Kultur und einer Projektgruppe Spielplatz aufgestellt. Neu installiert wurden zwei wetterfeste Bodentrampoline, eine Slackline (zum Balancieren auf einer Art Schlauch) sowie eine vierteilige Kugelsitzgruppe, die von den Kindern sehr gut angenommen werden.

Von Annemieke Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr