Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Neues Feuerwehrfahrzeug für Groß Lafferde
Kreis Peine Ilsede Neues Feuerwehrfahrzeug für Groß Lafferde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 05.09.2018
Die Feuerwehr Groß Lafferde hat ein neues Löschgruppenfahrzeug erhalten. Quelle: Feuerwehr Groß Lafferde
Anzeige
Groß Lafferde

Das Fahrzeug ist hauptsächlich auf Brandbekämpfung ausgelegt und hat ein Gesamtgewicht von 14 Tonnen. „Die Pumpentechnik ist zweistufig und fördert eine Wassermenge von 2000 Litern pro Minute. Auf dem Dach ist ein mobiler Wasserwerfer montiert, der bei einer Leistung von 1250 Litern pro Minute eine Wurfweite von gut 65 Metern erzielt“, erläutert Gemeindepressewart Rainer Czach.

3000 Liter Wasser führt das Fahrzeug mit

Damit die Freiwilligen an der Einsatzstelle schnell ausgerüstet sind, können vier Atemschutzgeräte schon während der Anfahrt angelegt werden. Der Wassertank auf dem Fahrzeug ist größer ausgelegt als bei normalen Löschgruppenfahrzeugen – hier sind 3000 Liter Wasser an Bord. So wird mit dem Fahrzeug die mobile Wasserversorgung im südlichen Gemeindegebiet von Ilsede sichergestellt.

Stromerzeuger sorgt für Beleuchtung am Einsatzort

„Ein neun Kilovoltampere Stromerzeuger für die vorhandenen Tauchpumpe und die Beleuchtung liefert die notwendige Stromversorgung. Ein pneumatischer Lichtmast mit LED-Technologie sowie die LED-Rundumbeleuchtung sorgen für gute Sicht beim Einsatzgeschehen“, führt Czach weiter aus. Das Fahrzeug habe bereits die ersten Einsätze hinter sich und überzeuge durch seine Funktionalität.

Ingo Lüder (rechts) überreicht den Schlüssel. Quelle: Feuerwehr Groß Lafferde

Zur Fahrzeugeinweihung begrüßte Ortsbrandmeister Holger Riedel den ersten stellvertretenden Bürgermeister Ingo Lüders und Ortsbürgermeister Rainer Röcken. Ebenso war der Leiter des Fachbereichs 2 der Gemeinde Ilsede, Hans Joachim Föste, zugegen.

Kreisbrandmeister Rüdiger Ernst sowie Gemeindebrandmeister Carsten Schmidt wünschten den Kameraden alles Gute und wenig Einsätze mit dem neuen Fahrzeug.

Der Vorsitzende des Feuerwehr-Fördervereins, Stefan Kretzschmar, brachte als Geschenke ein Hohlstrahlrohr und eine Adalith-Handlampe als Ausstattung des LF 10 mit. Pastorin Ursula Kopitzki-Schröder segnete das Fahrzeug mit den Wünschen, dass alle Kameraden heil aus dem Einsatzdienst zurückkehren.

Vom Förderverein gab es Geschenke. Quelle: Feuerwehr Groß Lafferde

Tag der offenenTore am Samstag

Besichtigt werden kann das neue Fahrzeug am kommenden Sonnabend, 8. September. Die Freiwillige Feuerwehr Groß Lafferde veranstaltet von 14 bis 18 Uhr einen Tag der offenen Tore rund um das Feuerwehrhaus.

Von der Redaktion

Ein großes Bauprojekt zeichnet sich in Gadenstedt ab: Der Besitzer des Rittergutes beabsichtigt, seinen Hof an einen Investor zu verkaufen, der aus Altbestand und Erweiterungsfläche ein generationsübergreifendes Wohnquartier entwickeln will.

04.09.2018

Eine musikalische Meeresbrise wehte durch die St.-Andreas-Kirche. Der Sprengelposaunenchor Hildesheim hatte zur Konzertandacht eingeladen und spielte unter anderen eine Suite des zeitgenössischen Komponisten Traugott Fünfgeld über die Inseln Helgoland, Föhr, Fehmarn und Rügen.

03.09.2018

Ein sechsjähriges Mädchen ist am Samstagnachmittag in Klein Lafferde von einem Auto angefahren und auf die Fahrbahn geschleudert worden. Hierbei zog es sich mehrere Verletzungen zu.

02.09.2018
Anzeige