Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede „Nacht der Travestie“ zieht um: Von Ölsburg in die Ilseder Gebläsehalle
Kreis Peine Ilsede „Nacht der Travestie“ zieht um: Von Ölsburg in die Ilseder Gebläsehalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 10.10.2014
Die Gebläsehalle auf dem Hüttengelände: Hier ist die „Nacht der Travestie“ zu Gast. Quelle: Archiv
Anzeige

„Am 15. November heißt es Vorhang auf für das Weihnachtsspecial der Travestie-Stars Renée Royal, Miss Starlight, Miranda Lordt und Glenn Gold“, verkündet Veranstalter Thomas Senne. „Das Publikum darf sich auf eine weihnachtliche Dekoration und eine komplett neue Show freuen.“

Senne sieht dem Umzug, der aus organisatorischen Gründen notwendig ist, mit einem weinenden und einem lachenden Auge entgegen: „Einerseits fand ich das Bürgersöhneheim mit seinem tollen Ambiente wunderbar“, so der Edemisser. „Andererseits ist das Interesse des Gebläsehallen-Managements auch eine Auszeichnung. Dass wir dort auftreten, ist sensationell“, findet er. Der Veranstalter hofft, dass die Nachfrage dadurch noch größer und die „Nacht der Travestie“ noch erfolgreicher werde.

Nun will Senne am neuen Standort „richtig aufdrehen“. Einen vierten Künstler hat er dazu engagiert, eine größere Bühne und ein dem Thema entsprechendes Bühnenbild will er auffahren - etwa Tannenbäume, denn es handelt sich um das „Weihnachtsspecial 2014“, das mit pompösen Kostümen, Comedy und Co. Zuschauer „bezaubern“ will. „Der Termin bleibt derselbe, gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit“, erklärt Senne.

  • Karten für die dreistündige Show in der Gebläsehalle gibt es in der Buchhandlung von Stefanie Quindel, Eichstraße 12 in Groß Ilsede, Telefon 05172/129210, für 19,50 Euro plus VVK-Gebühr.

sip

Anzeige