Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Nach Drohbriefen im Internet: In Groß Bülten verschwindet Katze
Kreis Peine Ilsede Nach Drohbriefen im Internet: In Groß Bülten verschwindet Katze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 21.07.2014
Vermisst ihre Katze Muffin: Bettina Wagner (mit Hauskater Aris). Rechtes Bild: Der anonyme Brief. Quelle: cw
Anzeige

Alles begann, als Familie Wagner, Bewohner der Sandstraße, einen „Warnbrief“ auf der Internetplattform Facebook lasen. Andere Bewohner der Sandstraße hatten diesen Brief bereits im Briefkasten. In ihm wird beklagt, dass eine Katze immer im Garten des anonymen Verfassers streunt, sich dort auf die Gartenmöbel legt. Dies wolle man nun nicht mehr tolerieren, heißt es im Brief: „Vorsorglich geben wir den einmaligen Hinweis, dass seit gestern Abend Giftköder in unserem Garten ausgelegt sind.“ Ein paar Zeilen später folgt noch der deutliche Hinweis, „das Gift wirkt schnell und effizient!“ Sollte eine streunernde Katze verschwunden sein, ist jegliche Suche überflüssig, ist zu lesen.

Da kurz nach dem Erhalt des Schreibens Muffin tatsächlich nicht mehr nach Hause kam, denken Bettina Wagner (47) und ihre 21-jährige Tochter Ann-Kristin nicht an Zufall. „Der Zusammenhang ist offensichtlich“, meinen beide. Die vierköpfige Familie suchte dennoch das Dorf ab, verteilte Flugblätter und war sogar schon bei der Polizei. Alles vergebens. „Die Polizei kann nichts unternehmen, da wir die Vergiftung unserer Katze nicht nachweisen können“, erklärt Wagner. Aber an Vergiftung will Ann-Kristin nur ungern denken: „Es ist schlimm zu wissen, dass Muffin eventuell leiden musste.“

Eine Erklärung oder Verständnis hat Bettina Wagners für den Brief nicht: „Wir sind erwachsen, wir können doch reden. Dann bezahle ich halt die Reinigung der Gartenmöbel!“, sagt sie. Da Muffin nicht die erste Katze in der Sandstraße sei, die verschwunden ist, ist es ihr wichtig, dass andere Anwohner und Katzenbesitzer aufmerksam sind. Vor allem hofft sie aber, dass Muffin doch noch wohlbehalten nach Hause kommt.

cw

Klein Ilsede. Große Ehre für den Klein Ilsede St.-Urban-Gospelchor: Die Sängerinnen und Sänger um Chorleiter Dr. Lars Peters treten am 17. November in der Leipziger Nikolaikirche auf. Einen Tag vorher gibt es bereits ein Konzert in der Jakobi-Kirche in Peine. „Wer bei den Auftritten als Sänger mitmischen möchte, kann jetzt noch einsteigen“, sagt Sängerin Petra Jeska, Ehefrau von Pastor Dr. Joachim Jeska.

18.07.2014

Ilsede. Es war eine schöne Zeit, die gute alte Zeit, als Großmutter noch Geschichten vorlesend im Schaukelstuhl wippte und zu ihren Füßen die Schar ihrer Enkel aufmerksam lauschte oder ihr über die Schulter schaute. Nun werden Kinder ja nicht als Leseratten geboren und manche empfinden schon den Blick auf die unendlich scheinenden Seiten voll geordneter Druckerschwärze von vornherein frustrierend. Zwölf Zöglinge der dritten und vierten Klassen der Groß Ilseder Grundschule haben sich dem kürzlich gestellt und traten in der örtlichen Kreisbücherei zum Leselöwen-Vorlesewettbewerb an.

20.07.2014

Ilsede. Im sonntäglichen Ilseder Verkehrsaufkommen wirken sie auf den ersten Blick wie distinguierte, vollbärtige Herren im besten Alter, die vorzüglich behelmt im bunten Trikot ihre nagelneuen Vorzeige-Rennräder ausfahren, um ärztliche Ratschläge möglichst professionell umzusetzen.

19.07.2014
Anzeige