Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
NDR kommt nach Gadenstedt

„Jetzt reicht’s! – Ihre Meinung zählt!“ NDR kommt nach Gadenstedt

Der NDR zeichnet seine Sendung „Jetzt reicht’s! – Ihre Meinung zählt!“ in Gadenstedt auf. Thema werden die Kosten für die Sanierung der Ortsdurchfahrt Gadenstedt sein.

Voriger Artikel
„Leibnitz Lab“ an der Ilseder Realschule
Nächster Artikel
Messe „Peine(r) aktiv“: Wer ist dabei?

Dass die Ortsdurchfahrt von Gadenstedt saniert werden muss, ist unbestritten. Doch um die Finanzierung gibt es Streit.
 

Quelle: Archiv

Gadenstedt.  Daran, dass die Ortsdurchfahrt von Gadenstedt saniert werden muss, gibt es keinen Zweifel. Doch die geplante Höhe der Kostenbeteiligung der Anlieger sorgt für Streit. Nun greift die NDR-Hörfunk-Sendereihe „Jetzt reicht´ s – Ihre Meinung zählt“ das Thema auf.

Hintergrund: Die Ortsdurchfahrt in Gadenstedt in der Gemeinde Ilsede hat schon Jahrzehnte auf dem Buckel – und diese Buckel sind deutlich zu sehen: an den zahlreichen mehrfach ausgebesserten Löchern in der Straßendecke. Die 1200 Meter lange Ortsdurchfahrt soll nun saniert werden. Kostenpunkt: rund 4,4 Millionen Euro.

Die Kosten sollen die Anwohner mittragen. Für einige bedeutet das – je nach Grundstücksgröße – einen Betrag im fünfstelligen Bereich. Viele finden das überhöht und wollen das so nicht hinnehmen, es sind auch Klagen anhängig. Wie gehen andere Kommunen mit derartigen Kosten um? Gibt es Alternativen?

Diese und weitere Fragen werden am Dienstag, 21. November, ab 19 Uhr in der Gaststätte „Bei Artour“ (ehemals Bodenstedt, Am Geierberg 23) in einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung thematisiert. Mit dabei sind Anlieger Wilhelm Dävers, Ilse Fiene von der Initiative für kommunales Leben, Otto-Heinz Fründt, Bürgermeister der Gemeinde Ilsede, und Jürgen Heuer, Ortsbürgermeister in Gadenstedt.

Als Experte ist aus dem Innenministerium Dr. Alexander Götz, Abteilungsleiter für Kommunal- und Hoheitsangelegenheiten, dabei. Moderatorin ist Anke Genius.

Die Sendung wird am 23. November ab 19 Uhr auf NDR 1 Niedersachsen ausgestrahlt. Die interessantesten Originaltöne sind bereits am Vormittag zu hören. Das Radioprogramm ist auf UKW 87,8 oder 90,9 MHz zu empfangen. Informationen gibt es auch unter www.ndr.de/ndr1niedersachsen.

Die Sendung kann in der NDR Mediathek nachgehört werden.

Von Bernd Dukiewitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

„Peine(r)aktiv“: Der Aufbau am Samstag
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr