Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Myriam Laplante: Installationskünstlerin in Ilsede
Kreis Peine Ilsede Myriam Laplante: Installationskünstlerin in Ilsede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 13.12.2013
Die Installationskünstlerin und Performerin Myriam Laplante lebt nach eigener Aussage im ständigen Zweifel. Quelle: Solas Alba Ltd
Anzeige

Neben einem öffentlichen Vortrag direkt am Montag ab 14 Uhr in der Aula des Schulzentrums Ilsede, wird es noch einen zweitägigen Workshop mit ausgewählten Schülern aller vier Kunstkurse geben. Dabei wird eine gemeinsam entwickelte, raumbezogene Skulptur im Gymnasium entstehen, die dann am Donnerstag, 19. Dezember, gegen 14 Uhr auch öffentlich zu sehen sein wird.

„Myriam Laplante wurde in Bangladesh geboren, ist Kanadierin und lebt in Bevagna, Italien. Nach eigener Bezeichnung lebt sie im ständigen Zweifel“, sagt Kunstlehrer Helge Meyer. „Ihre Arbeit ist eine Parodie der Welt, zynisch und absurd, melancholisch und desorientierend. Ihre Performances sind rohe, beißende, manchmal strenge Aktionen, die sich in bizarren und fantastischen Bildern Bahn brechen.“

Laplante zeigte ihre Performances, Installationen, Skulpturen und Fotografien bereits an zahlreichen Orten - vom besetzten Haus bis zu Museen in Amerika, Europa und Asien. Ihre Werke sind in Sammlungen der Galleria Nazionale d’Arte Moderna und dem Museum MACRO in Rom, im Musée du Québec (Québec), im Musée National de la Photographie (Ottawa) und in großen privaten Sammlungen zu sehen.

„Installation ist ein wichtiges Element der Bildenden Kunst. Nicht zuletzt Joseph Beuys, einer der bekanntesten deutschen Künstler, hat sich mit seinen raumgreifenden, oftmals rätselhaften Werken einen Namen in der internationalen Kunstwelt gemacht“, sagt Meyer.

mu

Anzeige