Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Musik und Meditation in Groß Ilsede
Kreis Peine Ilsede Musik und Meditation in Groß Ilsede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.06.2013
Boten den Zuschauern eine genussvolle Sommermusik: Die Musiker in der Ilseder St.-Bernward-Kirche. Quelle: im
Anzeige

Und so gelang es den Organisatoren um Wolfgang Motzka wiederum, zum Teil seit Jahrzehnten im Peiner Land agierende Musikschaffende für das jährliche Groß Ilseder Musikevent, diesmal mit Werken von Sammartini, Telemann, Bach und Schütz, zu gewinnen.

Ursula Nix, gleichzeitig auch zuständig für die gesamtmusikalische Leitung, führte für das Konzert sowohl ihren Jugendblockflötenkreis Ilsede als auch das Ilseder Blockflötenensemble zusammen - ein Beweis für die generationsübergreifenden Möglichkeiten in der Musik.

Wolfgang Motzka und Max Rother musizierten an Cembalo und Cello. Lange Wegstrecken legte Hanno Diederichs zurück, wenn er seine Positionen als Organist und Pianist zwischen Empore und Altarraum möglichst kurzfristig zu wechseln hatte.

Eine Institution der Ilseder Sommermusiken sind inzwischen auch die von Diakon Wolfgang Miosga vorgetragenen Meditationstexte, bei denen es diesmal um Gottesbegegnungen in Musik und Gesang und das Mutmachen, die Hoffnung und die Wege zum Glücklichsein ging. Sopranistin Ingrid Struck trug bei Orgelbegleitung Lieder von Mozart, Bach und Schütz vor.

Freude am Zuhören schenkte das Ensemble mit Händels viersätziger Sonate F-Dur: flott, lust- und schwungvoll wurde streckenweise musiziert und durch Nix’ geschickte Leitung ließ sich unpassender Applaus zwischen den Sätzen unterbinden.

Apropos Applaus: Den gab es reichlich zum Abschluss - nachdem das Publikum nach Gebet und Segen noch gemeinsam ein Abendlied sang.

uj

Anzeige