Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Münstedterin zu Gast in der Plattenkiste
Kreis Peine Ilsede Münstedterin zu Gast in der Plattenkiste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 28.10.2016
Von links: Irmgard Hantelmann, Ursula Kreye-Wagner, Martina Gilica und Wilhelm Schöning.

Der Garten der Familie Hantelmann ist dabei weit über die Grenzen des Peiner Landes bekannt, immer wieder finden gut besuchte „Gartenöffnungen“ statt. Irmgard Hantelmann erklärte, wie sie aus Altersgründen die Landwirtschaft aufgab und der Garten auf dem Restbauernhof in Münstedt ihr neues Hobby wurde. „Bei schönem Wetter bin ich immer draußen im Garten, wenn das Wetter nicht so gut ist, verziehe ich mich in die Werkstatt“, erzählt Hantelmann und fügt mit einem Schmunzeln an: „Ich sitze aber auch mal still.“ Nach wenigen Minuten sehe sie dann aber von ihrem ruhigen Plätzchen wieder etwas, das sie tun oder richten könnte - und springe wieder auf. „Mein Mann schafft es inzwischen, auch mal länger still zu sitzen“, verriet Irmgard Hantelmann lachend. „Obwohl er auch viel mit mir arbeitet.“ Zum Abschluss der „Offenen Pforte 2016“ wird gerade ein kleiner Garten-Weihnachtsmarkt für den 5. und 6. November im Garten und Hof Hantelmann vorbereitet.

Sie empfindet es als wichtig, auch die Struktur des Garten zu zeigen und auch im Dunkeln den Garten zu erforschen. Deshalb öffnet sie den Garten von 11 bis 19 Uhr und illuminiert ihn romantisch und dazu weihnachtlich.

Der Erlös von Kaffee und Kuchen ist für einen guten Zweck gedacht. Viele Kunsthandwerker werden auf der Hoffläche sein, so dass gleich noch Weihnachtsgeschenke eingekauft werden können, wenn die Gäste aus dem Garten kommen.

Groß Ilsede. Heute noch waren die Fenster des alten Teegeschäftes in Groß Ilsede mit weißem Papier verklebt und ließen kaum erahnen, was sich hinter dem dänisch-schwedischen Namen ‚Min Skottar‘ verbirgt. Am freitag lüftet sich das Geheimnis, denn Claudia Kauschke öffnet die Pforten ihres kleinen Geschäftes an der Eichstraße 8.

27.10.2016

Ilsede. Am Montag trafen sich die Mitglieder des Ausschusses für Finanzen und Wirtschaftsförderung im Ilseder Rathaus, auf der Tagesordnung stand die Einbringung des Haushaltes 2017 für die Gemeinde. Auffällig war: Mit über 13 Millionen Euro ist das Investitionsvolumen für das Haushaltsjahr 2017 laut Plan immens.

27.10.2016

Groß Ilsede. Derzeit geht es durch die sozialen Medien wie ein Lauffeuer: So genannte „Horror-Clowns“ machen sich einen schlechten Spaß daraus, andere Menschen zu erschrecken. Eine Mutter, deren Sohn von einem solchen Vorfall in Groß Ilsede berichtet hat, hat sich bei der PAZ gemeldet.

25.10.2016