Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Mit Pollern und Ketten gegen Raser
Kreis Peine Ilsede Mit Pollern und Ketten gegen Raser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 21.10.2009
Die Poller am Rand des Zebrastreifens über die B 444 in Groß Ilsede. Quelle: mu
Anzeige

Ilsede-Groß Ilsede. Der neuerliche „Platz-Charakter“ der Zufahrt hindert auch Radfahrer, in voller Fahrt den Zebrastreifen zu überqueren. Auch solche Situationen würden immer wieder zu Unfällen führen, hatte die Polizei erklärt – und das bereits vor zehn Jahren.

„Zum Schulanfang und -schluß fahren die Schüler über die Pflaumengasse – häufig in Eile und ohne die nötige Vorsicht vor dem querenden Verkehr auf der Bundesstraße“, hatte der damalige Polizei-Sachbearbeiter Rainer Heuer festgestellt.

Mit den aufgestellten Poller sollen solche Szenen nun der Vergangenheit angehören. Auch die Raserei in der Pflaumengasse solle so ein Ende haben. Die kleine Straße können nun nicht mehr rasch als Abkürzung zur Eichstraße genutzt werden. Um diesem Problem zu begegnen, war sogar eine Sperrung der Pflaumengasse angedacht gewesen. Die umliegenden Geschäftsleute sprachen sich jedoch dagegen aus.

Noch nicht vom Tisch ist hingegen die Idee von Klaus-Dieter Selke von der Kreissparkasse. Er hatte vorgeschlagen, eine Ampel an der Kreuzung Gerhardstraße/ Dorfstraße zu installieren, um die kritische Verkehrssituation an dem Knotenpunkt zu sichern. „Derzeit laufen dazu noch Untersuchungen des Straßenbauamtes in Wolfenbüttel“, erklärt Fründt. Es könne aber noch zwei bis drei Jahre dauern, bis die Ampelanlage installiert und an die Ampelschaltung an der Kreuzung Gerhardstraße/ Eichstraße angepasst ist.

mu

Rocken, feiern und nette Leute treffen, das geht bei fast jeder Party. Doch wenn der Eintritt und der Erlös noch für einen guten Zweck bestimmt ist, muss mehr dahinter stecken. Die Peiner Service-Clubs ließen am Sonnabend die Ilseder Gebläsehalle mit Musik erbeben und sammelten gleichzeitig erfolgreich Spenden.

18.10.2009

Eigentlich wollte Catrin Lori nicht raus aus der DDR – es ging ihr dort gut und der Westen war sozusagen Feindesland. Doch dann verliebte sie sich in Dieter Hennecke aus Ölsburg. Die Liebe war so stark, dass sie mit ihm in die Bundesrepublik floh – er schmuggelte sie zwischen Kofferraum und Rückbank seines Mercedes.

16.10.2009
Ilsede Neugestaltung des Ortskerns - Problemzone Ilseder Markplatz

Positiv sehen die aktuellen Kennzahlen für den Einzelhandelsstandort Ilsede aus – doch es gibt auch Probleme. Das hat Ilsedes Wirtschaftsförderer Wolfram Gnädig aus einem brandneuen Analyse-Bericht geschlossen.

15.10.2009
Anzeige