Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Mann mit 2,31 Promille gestoppt

Ampel beschädigt Mann mit 2,31 Promille gestoppt

Kräftig alkoholisiert war heute am frühen Morgen ein Mann mit seinem Auto unterwegs. Dabei beschädigte er eine Ampel und verletzte sich leicht. Die Beamten maßen 2,31 Promille bei ihm.

Voriger Artikel
„Vereinsleben ist in Groß Bülten ein Problem“
Nächster Artikel
Ehemalige Bäckerei Plewe abgerissen

2,31 Promille waren offensichtlich zu viel für eine sichere Fahrt des Mannes.

Quelle: imago

Ilsede. In der Nacht von Montag auf Dienstag gegen 0.30 Uhr, wurde der Polizei ein mittig auf der Fahrbahn stehendes, beschädigtes Fahrzeug, in der Solschener Straße in Ilsede, mitgeteilt. Vor Ort traf eine Streifenbesatzung auf den 31-jährigen Fahrer aus Lehrte. Die Beamten konnten bei dem Lehrter Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Test ergab 2,31 Promille. Außerdem war der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Vor Ort konnten die Beamten keinen Unfallort ausfindig machen. Diesen stellten sie später in der Niedersachsenstraße in Schwicheldt fest. Hier hatte der 31-Jährige eine Ampel überfahren und diese dadurch beschädigt. Da sich der Fahrer bei dem Unfall leicht verletzte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Von Bernd Dukiewitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
909e8ef6-10b5-11e8-a452-7a4ee3183ad8
Närrische Stimmung in der Gemeinde Hohenhameln

Ausgelassene Stimmung herrschte am Rosenmontag in der Hohenhamelner Mehrzweckhalle, wo rund 300 Gäste zusammen feierten.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr