Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Laster kippte beim Verladen um

Groß Bülten Laster kippte beim Verladen um

Groß Bülten. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz für Feuerwehr und Polizei kam es Montagmittag auf dem Gelände einer Firma bei Groß Bülten. Ein Lkw war bei Verladearbeiten aus dem Gleichgewicht gekommen und umgekippt. Da die Fahrerkabine des Lasters auf der Fahrerseite lag, musste der Fahrzeugführer über die Dachluke der Kabine ins Freie Klettern.

Voriger Artikel
Mit dem Fahrstuhl in die Einsamkeit
Nächster Artikel
Doch keine Sanierung des Kugelwasserturms?

Nach der Rettungsaktion: Der umgekippte LKW.

Quelle: cb

Im Einsatz waren Beamte der Polizeistation Ilsede sowie insgesamt 25 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Groß Bülten, Bülten und Ölsburg. „Der Fahrer stand nach dem Unfall unter Schock“, teilte ein Sprecher der Ilseder Polizei mit. Die Einsatzkräfte konnten nach etwa einer halben Stunde abziehen.

Beinahe zeitgleich gab es noch einen weiteren Einsatz im Gemeindegebiet. Bei der Firma HGT brannte ein Sozialraum aus.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
2abc8bd6-0ced-11e8-8332-96ef61374589
PAZ-Fotoaktion

Hier sind die schönsten Peine-Fotos von unseren Lesern.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr