Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Landwirt plant weiteren Stall für 45.000 Hähnchen
Kreis Peine Ilsede Landwirt plant weiteren Stall für 45.000 Hähnchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 15.02.2017
In dem bisherigen Stall des Solschener Landwirts haben 39 900 Hühner Platz - bald soll ein zweiter Stall hinzukommen. Quelle: ane
Anzeige
Solschen

Einen Stall mit Platz für 39 900 Hühner betreibt Ehlers bereits, das Gebäude befindet sich etwas über einen Kilometer außerhalb der Ortschaft Solschen. Der geplante Anbau soll sogar noch etwas größer werden. „Der zweite Stall passt einfach gut ins Konzept, auch ist die Nachfrage unseres Abnehmers ungebrochen“, erklärt Ehlers die Gründe für den geplanten weiteren Stall. „Ein Großteil der Technik ist durch das erste Gebäude schon vorhanden, das ist recht praktisch.“

Sein Wunsch wäre es, im kommenden Sommer mit dem Bau beginnen zu können. „Ich bin guter Hoffnung, dass das auch klappt“, so Ehlers. „Die Bearbeitung beim Landkreis dauert halt eine Weile, aber deshalb sehe ich kein Problem darin. Solch ein Vorgang kann sich eben ziehen“, weiß er.

Katja Schröder, Sprecherin des Landkreises, erklärt: „Der Kreis Peine prüft die bei ihm eingereichten immissionsschutzrechtlichen Anträge sehr sorgfältig. Sofern das Vorhaben mit dem geltenden Recht in Einklang zu bringen ist, wird eine Genehmigung erteilt.“

Bei einer Größe von mehr als 40 000 Tieren sei ein Genehmigungsverfahren mit Öffentlichkeitsbeteiligung durchzuführen. Zudem gebe es zahlreiche erforderliche Nebenbestimmungen, die bei derartigen Bauvorhaben erforderlich seien.

„Derzeit werden die letzten nachgeforderten Unterlagen geprüft und anschließend ein Erörterungstermin festgesetzt. Auf Basis der eingegangenen Stellungnahmen und der Ergebnisse des Erörterungstermins wird dann über die Genehmigung sowie die damit verbundenen Nebenbestimmungen entschieden“, so Schröder. Konkrete Angaben, wann mit dem Bau begonnen werden kann, könnten derzeit aber noch nicht verlässlich getroffen werden, wie sie abschließend betont.

Ilsede Karnevalsumzug in Braunschweig - Schoduvel 2017: Fanfarenzug ist wieder mit dabei

Wenn am Sonntag, 26. Februar, der Braunschweiger Karnevalsumzug - Schoduvel genannt - durch die Straßen der Löwenstadt zieht, wird auch der Fanfarenzug Ölsburg mit dabei sein. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, und die PAZ durfte den Musikern über die Schultern schauen.

15.02.2017

Ist denn schon wieder Oktober? Natürlich nicht, doch die Adenstedter Junggesellschaft (JG) veranstaltete dennoch ihren „Bayerischen Abend“. Viele Besucher in fröhlicher Partylaune, ob in Dirndl und Lederhose oder „ganz normal“, fanden den Weg ins bayerisch geschmückte Zelt auf dem Adenstedter Festplatz.

14.02.2017
Ilsede Klein Ilsede: Volle Kirche - Carsten Warncke wurde zum Pastor ordiniert

Jedes freie Fleckchen war in der Klein Ilseder St.-Urban-Kirche am Samstag besetzt, als der neue Pastor mit dem Kirchenvorstand und dem Landessuperintendenten Eckhard Gorka durch den Mittelgang zum Altar einzog. Alle wollten teilhaben an der Ordination Carsten Warnckes, der nach fünf Monaten Vakanzzeit auf Pastor Joachim Jeska folgt.

12.02.2017
Anzeige