Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Land gibt endgültige Zusage: 12,8 Millionen Euro für neues Ilsede
Kreis Peine Ilsede Land gibt endgültige Zusage: 12,8 Millionen Euro für neues Ilsede
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 16.09.2014
Das Geld kann kommen: 12,8 Millionen Euro erhalten Ilsede und Lahstedt für ihre Fusion. Quelle: A/Jens Wolf
Anzeige

„In den betroffenen Gemeinden ist die Finanzsituation jeweils angespannt, durch die Zusammenschlüsse sollen Verwaltungskosten gesenkt und Wirtschafts- und Gestaltungskraft gestärkt werden“, begründet die Landesregierung. Der kommunale Zusammenschluss sei zudem Voraussetzung für die mit dem Land Niedersachsen vorgesehene Entschuldungshilfe von 12,8 Millionen Euro für die Gemeinde Ilsede. „Durch diese und weitere flankierende Maßnahmen soll eine leistungsfähige Kommunen entstehen“, heißt es aus Hannover.

Die Pläne zu den Strukturveränderungen seien frühzeitig öffentlich bekannt gemacht worden und auf die vorgebrachten Anregungen seien die Kommunen eingegangen. „Die beteiligten Räte haben in den Anhörungen keine Einwendungen erhoben“, betont die Landesregierung.

„Wir sind hocherfreut“, reagiert Ilsedes Bürgermeister Wilfried Brandes auf die Mitteilung aus Hannover - sein Amtskollege Klaus Grimm aus Lahstedt war gestern nicht erreichbar. Auch die Zahlung von 12,8 Millionen, statt der zwischenzeitlich angedachten 11,3 Millionen Euro, seien eine „tolle Sache“. „Das bedeutet zudem eine Dreiviertelmillion mehr in den jährlichen Finanzzuweisungen“, erklärt der Verwaltungschef.

Jetzt warte man im Südkreis nur noch auf die notwendige Gesetzgebung, wenn der Landtag wieder tagt. „Wir erwarten eine Entscheidung im November, dann wird der Zukunftsvertrag wirksam und das Geld kann am 3. bis 5. Januar an die Gemeinde fließen.“

In Ilsede und Lahstedt werden derweil politische Voraussetzungen geschaffen. So sind die beiden SPD-Ortsvereine bereits „fusioniert“ (PAZ berichtete). Mit Spannung erwartet wird die Bekanntgabe erster Bürgermeisterkandidaten.

sip

Ilsede. Der inzwischen zweite Tag des Friedhofs in Ilsede findet in diesem Jahr auf dem Friedhof Am Walde, Groß Ilsede, statt. „Hauptperson des Tages ist dabei der frei erfundene Kartoffelbauer Friedrich, der aus dem Leben scheidet“, erklärt Uwe-Jens Kleis von der Ilseder Gemeindeverwaltung.

19.09.2014

Ilsede. Ein etwa 50-jähriger Autofahrer hat in Ilsede ein elf Jahre altes Mädchen erfasst und ist anschließend davongefahren.

16.09.2014

Ilsede/Lahstedt. Auch das 37. Ferienprogramm für die Ilseder und Lahstedter Kinder ist bereits wieder Geschichte. „Die späten Sommerferien, teilweise schlechtes Wetter und einige Angebots-Ausfälle aus organisatorischen Gründen haben dafür gesorgt, dass die Teilnehmerzahl leicht rückläufig war, dennoch können wir mit 1800 Teilnehmer recht zufrieden sein“, bilanzierte Ferienprogramm-Organisator Martin Hoffmann.

18.09.2014
Anzeige