Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -10 ° Schneeschauer

Navigation:
Lahstedt will Dampfzentrale abstoßen

Groß Ilsede Lahstedt will Dampfzentrale abstoßen

Mitten in die Ungewissheit um die Zukunft der Dampfzentrale kommt ein Hammer aus Lahstedt:

Ilsede-Groß Ilsede. Die Gemeinde will sich aus dem Projekt Dampfzentrale rausziehen und den Ilsedern die Verantwortung für den Erhalt des ehemaligen Industriegebäudes auf dem Hüttengelände überlassen. In der Vorstandssitzung des Planungsverbandes hatten Gemeindevertreter einen entsprechenden Antrag eingereicht. Dies erfuhr die PAZ gestern aus gut unterrichteten Kreisen.

Grund für diese Aktion ist offensichtlich die Diskussion um den Möglichen Denkmalschutz zweier Maschinen in dem Gebäude – sie könnten den bereits im Sommer 2008 vom Planungsverbandsvorstand beschlossenen Abriss verhindern. Außerdem seien die Dampfzentralen-Befürworter im Ilseder Rat inzwischen in der Mehrheit. Die Gemeinde Lahstedt, die mehrheitlich für den Abriss der Dampfzentrale ist, sehe sich nun nicht mehr bereit, Geld für den Erhalt des Industriegebäudes bereitzustellen.

Einzelheiten, wie finanzielle und vertragliche Regelungen, sollen bei Verhandlungen zwischen den Gemeinden Ilsede und Lahstedt noch geklärt werden.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
5d7c1f30-18a2-11e8-b6f5-5af87fa64403
PAZ Fotoaktion

Hier sind weitere Fotos unserer Leser mit Motiven rund um Peine.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr