Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Kunstmatinée im Komed: "Ex Oriente Lux"
Kreis Peine Ilsede Kunstmatinée im Komed: "Ex Oriente Lux"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:06 12.09.2012
Stellt im Komed aus: Hanna Dreyer-Henningsen.
Anzeige

„Wir haben uns in der Tradition des Vereins wiederum entschlossen, eine heimische Künstlerin vorzustellen“, erklärt Manfred Unruh, Vorsitzender des Kulturvereins Ilsede. Hanna Dreyer-Henningsen lebt und arbeitet in Heinde bei Hildesheim. Seit 1991 hat sie einen Lehrauftrag an der Universität Hildesheim, Institut für Bildende Kunst und Kunstwissenschaft. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit ist Grafik, Malerei und Assemblage.

Die Ausstellung in Ilsede trägt den Titel „Ex Oriente Lux – Die Ägyptenreise“ und umfasst 40 Einzelbilder. Das in einer Bildserie künstlerisch bearbeitete Thema ist ein Tagebuch in Bildern von Menschen, Landschaft, Natur und archaischen Kulturdenkmälern „an den Küsten des Lichts“ – Kunstschöpfungen als produktive Umsetzung individueller Erfahrungen einer Reise nach Ägypten. „Der Kulturverein freut sich auf den Besuch der Künstlerin sowie auf viele Kunstinteressierte und lädt insbesondere zur Kunstmatinée herzlich ein“, so Unruh.

sip

  • Die Kunstmatinée innerhalb des Peiner Kunstpfades findet statt am Sonntag, 16. September, ab 11 Uhr, im Kompetenzzentrum (Komed) Groß Ilsede, auf dem ehemaligen Hüttengelände. Nach einem kleinen Sektempfang werden die Werke der Heinder Künstlerin Hanna Dreyer-Henningsen ausgestellt.

Solschen. Kuriose Ortsratssitzung in Solschen: Eine Viertelstunde war Christdemokrat Günter Mertins einzig anwesendes Mitglied des Gremiums. Doch das brachte „den alten Haudegen“ (O-Ton Mertins) nicht aus der Fassung.

15.09.2012

Klein Ilsede. Baubeginn: Nach einem langen organisatorischen Hin und Her hat jetzt der Ausbau des neuen Acanthus-Hofes in Klein Ilsede begonnen. Im Januar sollen die ersten Bewohner in das neue anthroposophische Behinderten-Wohnheim einziehen können.

14.09.2012

Groß Bülten. „Natur aktiv erleben“: Die Fußballabteilung der Spielvereinigung Groß Bülten und die Peiner Biologische Arbeitsgemeinschaft bieten Sonntag, 16. September, ein sportlich-biologisches Programm von Nordic Walking bis Nistkastenbau an.

11.09.2012
Anzeige