Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Kulturverein lädt zur Oper nach Hildesheim

Aida für Ilseder Kulturverein lädt zur Oper nach Hildesheim

Zu einem Besuch der Oper „Aida“ von Giuseppe Verdi im Theater für Niedersachsen in Hildesheim lädt der Kulturverein Ilsede ein. Termin ist Sonntag, 6. März.

Voriger Artikel
Schornsteinbrand behoben
Nächster Artikel
David McAllister schreibt Franz Einhaus

Starke Stimmen, opulente Ausstattung: Die Aida-Inszenierung des Theaters für Niedersachsen in Hildesheim.

Quelle: oh

Ilsede. Das bekannte Stück des italienischen Romantikers hat eine lange Geschichte. Am 24. Dezember 1871 wurde „Aida“ in Kairo uraufgeführt. Aida, Tochter des äthiopischen Königs lebt als Sklavin am ägyptischen Königshof. Sie liebt den ägyptischen Feldherrn Radames, der gegen ihren Vater ins Feld zieht und über ihn siegt.

„Glanznummern der Oper sind die Tenor-Arie des Radames im ersten Akt und der berühmte Triumphmarsch zum Finale des zweiten Aktes – wohl das Gewaltigste, das Verdi je geschrieben hat“, sagt Manfred Unruh vom Ilseder Kulturverein. Inszeniert wurde die Hildesheimer Aufführung von Hans-Peter Lehmann.

Das Theater für Niedersachsen hat die Verdi-Oper „Aida“ zum 100-jährigen Bestehen des Hildesheimer Pelizaeus-Museums auf den Spielplan gesetzt.

mu

▶ Die Busfahrt einschließlich Eintrittskarte kostet 35,50 Euro für Mitglieder beziehungsweise 37,50 Euro für Nichtmitglieder. Anmeldungen, auch von Nichtmitgliedern, nimmt der Kulturverein Ilsede unter der Telefon und Fax-Nummer 05172/9492480 gern entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr