Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Kulturfreunde verbrachten vier Tage an der Ostsee
Kreis Peine Ilsede Kulturfreunde verbrachten vier Tage an der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 18.07.2018
Die Teilnehmer der Reise an die Ostsee. Quelle: privat
Groß Lafferde

Die Stadtführung in Lübeck führte zum bekannten Holstentor, vorbei am Rathaus mit seiner gotischen Schaugiebelwand und der Renaissancelaube.

Nach einem schmackhaften Mittagessen im Ratskeller folgte noch eine Schifffahrt auf der Wakenitz, dem Fluss Zwischen Ratzeburger See und der Trave.

Gegen Abend wurde Quartier im Steigenberger Hotel in Wismar genommen. Die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Stadt war Mittelpunkt der Reise. In ausführlichen Stadtführungen wurden die Sehenswürdigkeiten besichtigt. Besonders ansehnlich waren dabei die Bauwerke der berühmten Backsteingotik.

Eine Hafenrundfahrt, vorbei an der längsten Seebrücke Mecklenburgs, führte bis an die Küste der Insel Poel. Zurück ging es vorbei am Fischerdorf Hoben mit einer der größten Dockhallen Europas.

Doberaner Münster war einer der Höhepunkte

Bad Doberahn, Kühlungsborn und Heiligendamm waren am dritten Tag die Reiseziele. Dabei ragte besonders das Doberaner Münster als Perle im Ostsee-Küstenbereich hervor. Es beherbergt den ältesten Flügelaltar der Kunstgeschichte aus dem Jahr 1360. Es gilt als die reichste Zisterzienserkirche Europas.

Mit der Bäderbahn „Molli“ ging die Fahrt zum Ostseebad Kühlungsborn. An einer der längsten Strandpromenaden in Deutschland wurde bei Sonnenschein flaniert. Herrliche Ausblicke auf das tolle Panorama beendeten den Tag später im Hotel beim schmackhaften Abendessen.

Das Ziel am vierten und letzten Tag war die Landeshauptstadt Schwerin. Die von Heinrich dem Löwen gegründete Stadt mit dem Schloss wurde den Reisenden von kundigen Stadtführern vorgestellt, bevor es dann wieder in Richtung Heimat ging.

Von Bernd Dukiewitz

Rund um die Renovierung der Groß Ilseder Pfarrkirche St. Bernward geht es Schlag auf Schlag. Nach dem Gewinn von 1000 Euro bei der PAZ-Aktion „Gemeinsam helfen“ gab es mit dem Besuch der Glasmanufaktur, die die neuen Fenster herstellt, einen weiteren Höhepunkt.

16.07.2018

21 Kinder im Alter zwischen sechs und neun Jahren aus der Gemeinde Ilsede erlebten einen spannenden Tag im Peiner Polizeikommissariat an der Schäferstraße: Im Rahmen des 41. Ilseder Ferienprogramms lernten die jungen Besucher viel über die täglichen Aufgaben der Ordnungshüter.

16.07.2018

Die Solschener Landjugend machte sich für ein Wochenende auf den Weg nach Fritzlar, um am deutschen Landjugendtag teilzunehmen. 450 junge Leute allein aus Niedersachsen nutzten die Möglichkeit, mit dem Sonderzug nach Hessen zu reisen.

15.07.2018