Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Kultur AG zitierte den Dichter Claudius
Kreis Peine Ilsede Kultur AG zitierte den Dichter Claudius
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 20.01.2013
Die Kultur AG veranstaltete auf dem Groß Bültener Hof eine Lesung. Quelle: im

Präsentiert wurde die Veranstaltung von der Kultur AG des Heimat- und Archivvereins Edemissen um Gerd Gieseking. Manfred Unruh vom Ilseder Kulturverein kündigte in seiner Begrüßung die Gruppe mit den Worten an: „Der Kulturverein schafft Tradition“, da die Edemissener seit acht Jahren regelmäßig im Januar im Kulturverein auftreten.

Sie trugen gestern Werke und biographisches zu Matthias Claudius vor, „der bei Zeitgenossen wie Lessing und Goethe oft vergessen wird“. Weiterhin habe den Dichter, trotz einiger Schicksalsschläge ein großes Gottvertrauen ausgezeichnet. Viele der Gedichte von ihm behandeln zwar den Tod als Thema, aber, so Gieseking, „sie sind deswegen nicht minder schön“.

Gespannt lauschte das Publikum den Ausführungen von Gieseking, der während seines Vortrages von Ilse Schulz und Ute Heinemann begleitet wurde, die Gedichte und Texte vortrugen. Und auch geschmunzelt wurde, als Claudius sich in seinem Gedicht über den ersten Zahn seiner Tochter freute. Der Nachmittag war in zwei Blöcke aufgeteilt mit einer kleinen Pause und einem Büfett zum Schluss. Immer zum Ende eines Blockes wurde ein Lied von Claudius gesungen. Zuerst sangen alle zusammen das Lied „Wir pflügen und wir streuen“ und zum Abschluss dann das wohl bekannteste Werk von Matthias Claudius: Das „Abendlied“.