Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Krippenkinder besuchten die Bültener Kirche

Erkundung des Gotteshauses Krippenkinder besuchten die Bültener Kirche

Im Rahmen der Religionspädagogik im evangelischen Kindergarten „Arche Noah“ in Bülten ist es Krippenleiterin Petra Lehmann und den Erzieherinnen der Krippe, Christina Quandt und Andrea Voges, ganz wichtig, dass schon die Kleinsten einen Bezug zu Kirche und zum Glauben bekommen.

Voriger Artikel
Kreisbücherei soll zur „Familien-Bibliothek“ werden
Nächster Artikel
Grillhütte komplett abgebrannt

Bülten. „Es ist unser Auftrag, Kinder an den Glauben heranzuführen und ihnen diesen zu vermitteln,” betonen sie. Deshalb stand jetzt auch ein Besuch des Gotteshauses der Ilseder Ortschaft an.

Staunend standen die Kleinen vor dem großen Gebäude - und einige wussten auch schon: Das ist eine Kirche. Petra Blasig begrüßte die Krippenkinder und führte sie in die Kirche, wo zunächst einmal gesungen wurde. Danach konnten die Kinder das Gotteshaus erkunden. Schnell standen alle am Taufbaum und bestaunten die Äpfel mit den Bildern der Täuflinge.

Petra Blasig, zuständig für Religionspädagogik im Kindergarten in Bülten, erzählte die Geschichte vom verlorenen Schaf. Da gab es eine Schafherde, wo natürlich jedes Kind einmal ein Schaf befühlen durfte. Dann machten sich alle auf die Suche nach dem verlorenen Schaf und fanden es auch. „Mir ist es wichtig, dass Kinder sich in der Kirche wohlfühlen, dass sie spüren, dass sie angenommen sind, denn nur so kann Vertrauen wachsen”, sagte Blasig. Zum Abschluss gab es dann noch einen Gebetskreis.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede
7a85f416-d829-11e7-9deb-d9e101ec633c
Erster Schnee im Peiner Land

In der Nacht vom Samstag auf Sonntag hatte sich eine dicke Schneedecke über das Peiner Land gelegt. Hier gibt es die besten Schnappschüsse...

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr