Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Kreistagswahl: Willi Böckem ist CDU-Kandidat
Kreis Peine Ilsede Kreistagswahl: Willi Böckem ist CDU-Kandidat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 05.03.2016
Bei der CDU (von links): Kandidat Willi Böckem, Gemeindeverbandsvorsitzender Hannes Beims und Ortsvorsitzender Nico Kappe. Quelle: oh
Anzeige

Trotz des Erfolges in Gadenstedt, politisch stärkste Kraft geworden zu sein, konnte die CDU nicht den Ortsbürgermeister stellen. Mit dem Sprung in den neuen Gemeinderat schaffte mit Dirk Hornemann nur ein Gadenstedter Kandidat sein Ziel.

Die Arbeit in der CDU-Ortsratsfraktion sei intensiv und positiv angelaufen, berichtete Kappe. So wären auch schon konstruktive Impulse in das Ortsparlament eingebracht worden. Ein Erfolg sei beispielsweise der geplante Wegfall des Zisternenzwanges und der offenen Entwässerungsgräben im Baugebiet Zitterfeld zu nennen.

Als Diskussionsschwerpunkte der Versammlung stellten sich die Ausbaumaßnahmen der Ortsdurchfahrt, der Neubau der Zentralkläranlage Gadenstedt, sowie das Neubaugebiet Zitterfeld heraus.

Die Teilnahme am Lebendigen Adventskalender der Ortschaft werteten alle Teilnehmer als erfolgreichen und schönen Jahresabschluss. Eine Wiederholung soll geplant werden.

Gastredner war der Gemeindeverbandsvorsitzende Hannes Beims. Er gab Einblicke in die Arbeit der neu formierten Gemeinderats-Fraktion und des Gemeindeverbandes. Ausdrücklich wies er auf die am 11. September anstehende Kreistagswahl hin. Da Orts- und Gemeinderatswahlen bereits im voriges Jahr durchgeführt wurden, habe es für die Ilseder Politiker eine besondere Kraftanstrengung bedeutet, die Wähler zur Stimmabgabe zu bewegen.

Für 25-jährige Parteizugehörigkeit ehrte Kappe den langjährigen Ortsverbandsvorsitzenden und ehemaligen Ortsbürgermeister Willi Böckem und übergab diesem ein Weinpräsent.

Abschließend berichtete der Vorsitzende noch, dass der Vorstand des Ortsverbandes für den 20. August ein Sommerfest plant. Einzelheiten sollen noch rechtzeitig bekanntgegeben werden.

ale

Ilsede. Der Ölsburger Hobbyhistoriker Siegfried Skarupke bat die PAZ-Leser vor einiger Zeit um Hilfe. Ein von ihm erworbenes Ölgemälde mit einer Straßenszene warf Fragen auf. Gesucht wurde das abgebildete Haus - nun wurde das Rätsel gelöst.

05.03.2016

Groß Ilsede. „In Zeiten, in denen das Geld knapp ist, wäre es eine Katastrophe.“ Mit diesen dramatischen Worten beschreibt Thomas Roy die mögliche, sich anbahnende Auflösung des Fördervereins der Realschule Groß Ilsede. Der Grund ist so einfach wie traurig: Es finden sich keine neuen Mitglieder.

04.03.2016

Ilsede. Ein Informationsabend findet am Freitag, 1. April, auf dem Acanthus-Hof in Klein Ilsede statt. Ab 17 Uhr geht es etwa zwei Stunden lang um Heimplatzkosten, Tagesabläufe und die Vorteile für die behinderten Bewohner durch das Leben beim Verein Acanthus. Der Hof hat noch freie Plätze.

04.03.2016
Anzeige