Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Konzert mit „The Gregorian Voices“

Ilsede Konzert mit „The Gregorian Voices“

Eine musikalische Brücke vom Mittelalter bis in die Gegenwart schlagen „The Gregorian Voices“. Unter der Titel „Gregorianic meets Pop“ tritt der achtköpfige Männerchor am Sonntag, 19. November, um 17 Uhr in der St.-Bernward-Kirche in Ilsede auf. Karten gibt es unter anderem bei der PAZ.

Voriger Artikel
Verkehrsberuhigung: Anwohner übergeben Unterschriften
Nächster Artikel
Gewerbepark Ilseder Hütte: Internet-Ausbau geht voran

Frühmittelalterliche Choräle und Pop-Songs:„The Gregorian Voices“ treten in der St.-Bernward-Kirche in Ilsede auf.

Quelle: Tomy Badurina

Ilsede. „Das Herausragende an diesem Chor ist, dass er die frühmittelalterlichen gregorianischen Choräle durch Pop-Songs bereichert und völlig neu belebt und interpretiert“, betont der Veranstalter. Der Chor arrangiere eindrucksvoll berühmte Klassiker der Popmusik im gregorianischen Stil.

Rod Stewards „I’m Sailing“ wird in einer sakralen Modulation zu hören sein, ebenso „Imagine“ von John Lennon oder „Ameno“ von ERA. „Die stimmgewaltigen Sänger tragen die Stücke mit einer berauschenden Klarheit vor, wodurch das Konzert durch seine musikalische Präzision und die reinen Gesänge des Chors dazu einlädt, abzuschalten und auf wundervolle Art und Weise dem Alltag zu entfliehen“, heißt es weiter.

Dieser stimmgewaltigen Formation von acht Sängern unter Leitung von Georgi Pandurov aus dem bulgarischen Sofia ist die klassische Gesangsausbildung anzuhören. Ihre glockenklaren Stimmen, der Zwiegesang von Bass, Bariton und Tenor breitet sich komplex und spannungsreich über dem Publikum aus. Dabei kommen sie ohne jegliche instrumentale Begleitung aus.

Die erste Hälfte dieses Programms besteht aus klassisch gregorianischen Chorälen, orthodoxen Kirchengesängen und Liedern der Renaissance und des Barock, die in lateinischer Sprache vorgetragen werden. In der zweiten Hälfte demonstrieren die acht Künstler, wie englischsprachige Popsongs in einer gregorianischen Adaption klingen.

Eintrittskarten für das Konzert am 19. November um 17 Uhr kosten im Vorverkauf 19,90 Euro und an der Abendkasse 22 Euro. Einlass und Restkartenverkauf ab 16 Uhr. Tickets im Vorverkauf gibt es unter anderem bei der PAZ, in katholischen Pfarrbüros St. Bernward, St. Marien und St. Laurentius sowie in der Buchhandlung Quindel.

Von Jan Tiemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ilsede

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

1e853780-c7a3-11e7-b1f6-dddb838e1856
Am 11.11. beginnt in Hohenhameln das närrische Treiben

Club der Oberbürgermeister hisste Riesenzylinder

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr