Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Kommt am Dienstag eine Straßensperrung für Anwohner?
Kreis Peine Ilsede Kommt am Dienstag eine Straßensperrung für Anwohner?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 01.10.2016
Straßensanierung in Klein Ilsede: Bei den Arbeiten wurde gestern versehentlich eine Gasleitung beschädigt.
Anzeige

In dem Aushang an der Halle informiert die Gemeinde Ilsede darüber, dass ab kommendem Dienstag, 4. Oktober, der Individualverkehr in der Ortsdurchfahrt von und nach Peine wegen Tiefbauarbeiten im Einmündungsbereich Berliner Straße/Breite Straße bis auf Weiteres nicht möglich sei. Das fiel etlichen Bürgern auf, die sich fragten, warum diese Information denn nur dort und nirgendwo sonst öffentlich gemacht wurde.

Zahlreich Nachfragen diesbezüglich bekam Klein Ilsedes Ortsbürgermeister Reinhard Burzig. Ihm sind Details über den Aushang allerdings nicht bekannt. „Momentan ist es ziemlich chaotisch, ich kann den Leuten auch keine genaue Auskunft geben“, so Burzig.

Carsten Hille, Leiter des Fachdiensts für Hochbau, Tiefbau und Abwasser der Gemeinde Ilsede, verwies an die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, da diese für die Baumaßnahme verantwortlich ist. Auf Nachfrage der PAZ versicherten die Mitarbeiter der Behörde jedoch, dass ihnen keinerlei Änderungen bei der Baumaßnahme in Klein Ilsede bekannt seien. Vermutet wird ein „Kommunikationsproblem zwischen der Gemeinde Ilsede und der Behörde“.

„Die jetzige Situation ist für alle sehr unbefriedigend. Wenn tatsächlich nicht richtig kommuniziert wird, gießt das nur Öl ins Feuer - die Verkehrsproblematik in Klein Ilsede ist auch so bereits groß genug“, sagt Burzig.

  • Im Rahmen der Straßenbauarbeiten kam es in Klein Ilsede zudem gestern Nachmittag zu einem unschönen Zwischenfall: Einer der Arbeiter beschädigte mit einem Bagger eine unterirdische Gasleitung, woraufhin Gas ausströmte. Die Ortsfeuerwehren von Klein Ilsede, Groß Ilsede sowie der zugehörige Gefahrgutzug rückten um 14.05 Uhr aus, um die Unfallstelle zu sichern. Die WEVG stellte im näheren Umkreis kurzzeitig das Gas ab, damit das Rohr, eine Mitteldruckleitung, repariert werden konnte.

dn

Groß Lafferde. Dennis Nobbe - der "Neue" bei der PAZ - war am Mittwoch zum ersten Mal in seinem Leben auf dem Lafferder Markt und schildert seine Eindrücke und sein Erstaunen darüber, dass in einem Ort dieser Größe eine solche Veranstaltung möglich ist.

30.09.2016

Groß Lafferde. Ausnahmezustand im Ort: Der Lafferder Markt ging am heutigen Mittwoch in die erste Runde. Schon am ersten Tag gab es vieles zu entdecken und zu erleben. Nicht nur die Großen kommen hier auf ihre Kosten, auch die Kleinen können ihre Erfahrungswelt erweitern.

29.09.2016

Groß Lafferde. Erheblich zu schnell war ein Autofahrer, der am Mittwoch auf der B 444 zwischen Groß Ilsede und Groß Lafferde unterwegs: Statt der erlaubten 70 Stundenkilometer war er mit Tempo 140 unterwegs, als seine Geschwindigkeit von Mitarbeitern des Landkreises Peine gemessen wurde.

28.09.2016
Anzeige