Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Hier geben die Könige der Groß Bültener Vereine dem Dorf aus
Kreis Peine Ilsede Hier geben die Könige der Groß Bültener Vereine dem Dorf aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 03.10.2018
Die Könige beim Zapfen in Groß Bülten. Quelle: Celine Wolff
Groß Bülten

In Groß Bülten ist am Tag der deutschen Einheit seit mittlerweile acht Jahren immer was los. Denn dann zapfen die amtierenden Könige aller Groß Bültener Vereine beim traditionellen Königszapfen im hiesigen Bergbaupark für das gesamte Dorf.

Das sind die Könige:

Birgit Heidt (Schützenverein), Christina Liebelt (Spielmannszug), Christian Wollf (Jung- und Altgesellen), Stephan Refke (VFG), Marco Dehn (Feuerwehr), Stefan Engel (Oldie), Reinhard Gebhardt (Wir Groß Bültener), Sven Geldner (Dartclub) und Nicole Hoya (Pfeilchen).

Es waren wieder viele Gäste vor Ort. Quelle: Celine Wolff

Der Erlös, den die neun Könige beim Verkauf von kühlen Getränken, gespendeten Kuchen und Gegrilltem einnehmen, wird für einen guten Zweck im Dorf verwendet. Auf eine genaue Verwendung haben sich die Könige aber noch nicht geeinigt.

„Diese Veranstaltung ist immer wieder schön. Es kommen Vereine zusammen und stellen das Zapfen gemeinsam auf die Beine“, sagte Heidt. Und die Könige stimmten unisono zu. Sie alle waren bei dem herbstlich, frischem Wetter warm angezogen, um den ganzen Tag im Freien durchzuhalten – schließlich musste das Fass noch leer werden. „Wir haben alle Spaß, das Fest zusammen auszurichten“, sagte Wolff und fügte mit einem zwinkerndem Auge hinzu: „Wir trinken, um was Gutes zu tun.“

Aufgrund der herbstlichen Temperaturen mussten sich die Gäste warm anziehen. Quelle: Celine Wolff

Viele Groß Bültener von Klein bis Groß kamen in den Bergbaupark, um am Dorfgeschehen teilzunehmen. Vor allem die Dorfgemeinschaft bleibe hierdurch erhalten, wie die Könige betonten. „Die gute Sache ist, dass sich viele Groß Bültener zusammentun und gemeinsam eine Veranstaltung auf die Beine stellen, die sich fest im Kalender Groß Bültens eingeprägt hat“, sagte Ortsbürgermeister Holger Flöge erfreut.

Von Celine Wolff

Vor rund 100 Jahren hat der Erzabbau in Adenstedt das Dorfbild geprägt. SPD und Heimatfreunde wandelten mit Interessierten auf historischen Spuren.

03.10.2018

Trotz sehr geringer Wahlbeteiligung konnte der Förderverein der Grundschule Oberg seinen Vorstand neu besetzen. Gleich fünf Ämter standen zur Disposition.

02.10.2018

Der historische Kalender des Arbeitskreises Dorfgeschichte ist ab sofort an verschiedenen Stellen in Groß Ilsede erhältlich.

01.10.2018