Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Königsfrühstück in Groß Bülten: Zwei Königsfamilien besonders erfolgreich
Kreis Peine Ilsede Königsfrühstück in Groß Bülten: Zwei Königsfamilien besonders erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 11.08.2014
Das Foto zeigt: Frank Dressel (Feuerwehrkönig), Tom Stransky (Jugendfeuerwehrkönig), Reinhardt Gebhardt (König der „Wir Groß Bültener von 1999“) mit Ehefrau Elke, Fabien Gebhardt (König der SpvGG Groß Bülten) mit seiner Begleitung Christina Kebel, Celine Wolff (Königin des Spielmannszuges), Marietta Krause (Kronprinzessin des Spielmannszuges), Julia Becker (Gewinnerin des Damenpokals), Karin Barthold (Gewinnerin der Damenscheibe), Volker Vahlbruch (Gewinner des Walter-Marris-Pokals), Paul Bertram (Jugendkönig), Silke Böker (Gewinnerin des Pokals der Könige), Sabine Krzoska (VFG Königin) mit Ehemann Andreas, Christian Heidler (Dartclub-König), Alexander Cox (König der Junggesellen) mit Begleitung Julia Könnecker, Christian Cox (König des Schützenvereins) mit Ehefrau Michaela Cox, Uwe Heidt (Gewinner des Pokals der Bürger für Groß Bülten) und Erika Keuntje (silberne Auszeichnung des Schützenvereins). Quelle: cw

Zwei Familien waren beim diesjährigen Schießen besonders erfolgreich. So wurde Christian Cox als neuer König des Schützenvereins begrüßt. Sein Sohn Alexander Cox kann sich Junggesellenkönig nennen. Auch im Hause Gebhardt gibt es gleich zwei Könige: Majestät der Spielvereinigung Groß Bülten ist Fabien Gebhardt, sein Vater Reinhard Gebhardt trägt die Königswürde der „Wir Groß Bültener von 1999“. Sabine Krzoska wurde als neue Königin der Volksfestgemeinschaft Groß Bülten herzlich willkommen geheißen. Der diesjährige Jugendkönig heißt Paul Bertram.

Bürgermeister Brandes hielt seine Abschiedsrede beim Groß Bültener Königsfrühstück - für die anstehenden Wahlen wird er nicht mehr kandidieren (PAZ berichtete). Er bedankte sich bei den Groß Bültenern für die gute Zusammenarbeit. Er habe viele nette Leute kennengelernt und wünsche dem Schützenfest Groß Bülten weiterhin viel Erfolg. Auch die Einwohner bedankten sich beim Bürgermeister - mit Standing Ovations.

Doch auch beim letzten Schützenfest-Auftritt ließ es sich Brandes natürlich nicht nehmen, über die Fusion der Gemeinden Ilsede und Lahstedt zu sprechen. „Die Ortschaften sollen bei der Fusion nicht die Verlierer sein“, unterstrich der Bürgermeister und kündigte an, dass es mit der Fusion erstmals einen Ortsrat in Groß Bülten geben soll.

Auch die Musik kam beim Königsfrühstück nicht zu kurz. Der Spielmannszug des Schützenvereins Groß Bülten untermalte die Veranstaltung mit harmonischen Klängen.

cw