Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Kleine Entdecker erforschten die Markuskirche
Kreis Peine Ilsede Kleine Entdecker erforschten die Markuskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 04.09.2012
Lernten beim Memory und an der Orgel: Die Kinder der „Arche Noah“ waren an mehreren Vormittagen in der Bültener Markuskirche unterwegs. Quelle: oh
Anzeige

Bülten. Einige Kinder wussten schon: „Das ist der Raum, in dem die Rappelkiste stattfindet“ oder „das ist die Küche, da backen wir immer das Brot zum Erntedankfest.“ Nach genauer Besichtigung aller Räume ging es gemeinsam in den Glockenturm.

Drei Glocken gab es zu entdecken, große Gewichte an der Wand und einen großen Kasten mit vielen Zahnrädern. Zuerst waren die Reaktionen der Kinder noch etwas ängstlich, als sich plötzlich eines der Zahnräder überschlug und die Glocke die Uhrzeit anschlug. Doch da hieß es auch schon: „Schnell alle die Ohren zuhalten und mitzählen.“ Als der letzte der elf Schläge verhallt war, sagten viele: „Das war aber toll!“

Bei einem anderen Besuch war die Orgel an der Reihe. Hier erklärten die Ilseder Organisten Ursula Nix und Wolfgang Motzka den Kindern das Instrument. Schnell brachten die beiden Musiker den Kita-Kindern die Orgel näher und die Kleinen bestaunten die vielen Orgelpfeifen und die unterschiedlichen Töne, die so eine Orgel hervorbringt. Zu den Orgelklängen musizierten und sangen die Kinder zum Abschluss.

Weitere Stationen der Kennenlern-Besuche waren der Kirchraum mit Altar, Parament, Kanzel und Sakristei. Lebendig und wuselig wurde es bei der Memory-Bilder-Suche in der Kirche, um Begriffe Gegenständen zuzuordnen. Schon war der Vormittag vorüber und alle waren sich einig: „Wir kommen noch einmal zu einem Abschlusstreffen in die Kirche.“

rd

Anzeige