Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Kita-Vertrag: Änderung in Ilsede empfohlen
Kreis Peine Ilsede Kita-Vertrag: Änderung in Ilsede empfohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:08 16.05.2013
Kita-Betreuung: Im Ilseder Fachausschuss war sie nun Thema. Quelle: Archiv
Anzeige

„Der aktuelle Betriebsführungsvertrag mit den Kirchengemeinden Bülten, Groß Bülten, Ölsburg und Solschen als Träger der Kindertagesstätten wurde 1999 geschlossen“, erklärt Ilsedes Bürgermeister Wilfried Brandes. „Inzwischen sind Veränderungen, etwa bei Standorten und Betreuungsangeboten eingetreten.“

Neben der veränderten Angebotsstruktur - sie wurde der Nachfrage an den einzelnen Standorten angepasst - ändert sich für Kita-Eltern wenig. So ist es aufgrund der Preissteigerungen der letzten Jahre zwar erforderlich, die Pauschalen für Spielzeug und Inventar leicht anzuheben. Der Betrag wird aber nicht durch entsprechend erhöhte Beiträge gedeckt.

Praktikanten in kirchlichen Kitas haben dagegen eine bittere Pille zu schlucken - sie wurden bisher jährlich mit 650 Euro entlohnt, sollen „vor dem Hintergrund der dringend notwendigen Eigenentschuldung der Gemeinde Ilsede“ und aufgrund der Gleichbehandlung von Praktikanten in Ilseder Kitas künftig ein unentgeltliches Praktikum ableisten.

Weiteres Thema der Sitzung war die Erstattung von Fahrtkosten für Schüler aus Groß Bülten in Höhe von 50 Prozent. Dieses Angebot will die Gemeinde zurücknehmen. „Es wurde kaum genutzt“, erklärt Brandes. „Im Winterhalbjahr gerade mal für zwei Kinder.“ Im Jahr 2013 würden sonst 8400 Euro für das Angebot bereitgestellt, auch angesichts der schwierigen Haushaltslage ist die Beendigung des Angebots ab dem 30. Juni angedacht.

sip

Anzeige