Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Kita Oberg: „Phaeno“menaler Tag in Wolfsburg
Kreis Peine Ilsede Kita Oberg: „Phaeno“menaler Tag in Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 17.06.2018
Die Kinder der Kita Oberg vor dem Phaeno. Quelle: privat
Oberg

Zum Ende des Kindergartenjahres gibt es für die zukünftigen Schulkinder in der AWO-Kita Oberg immer ein besonderes Ereignis, ermöglicht dank finanzieller Unterstützung des Fördervereins der Kita.

Treffen für den ganztägigen Ausflug in die Experimentierlandschaft Phaeno war morgens am Peiner Bahnhof. Schon das war aufregend für die zehn „Schulis“ und die Fachkräfte der Kita, Harriet Bradnum und Daniela Schwirz.

In Wolfsburg landete die kleine Reisegruppe mit dem Zug dann fast direkt am Phaeno und beim Anblick des ungewöhnlichen Bauwerks staunten schon die ersten Kinder. „Das sieht ja cool aus“, war hier und da zu hören.

Im Phaeno selbst wurde die angemeldete Gruppe dann herzlichst begrüßt, eingewiesen und mit Bändchen gekennzeichnet. Nach kurzen Absprachen ging es gemeinsam als Gruppe auf Entdeckungstour.

Anfassen und Mitmachen war erlaubt

Viele Geheimnisse warteten nur darauf, von den Kita-Kindern gelüftet zu werden. Alle Angebote hatten Aufforderungscharakter, Anfassen und Mitmachen war (fast) überall erlaubt.

Passive Verwunderung wurde schnell zu aktiver Neugier, Feuertornado und Wasserstrudel begeisterten alle Kinder. Spielend lernten sie bei Schattenspielen und Farbexperimenten.

Zurück am Peiner Bahnhof angekommen waren sich alle einig – das war „phaeno“menal.

Von Bernd Dukiewitz

Der Landkreis Peine muss den Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz gewährleisten. 1994 wurde den Gemeinden jedoch diese Aufgabe übertragen. Der Ausschuss empfahl, die entsprechende Vereinbarung zu kündigen und das Thema neu zu verhandeln.

15.06.2018

In Zusammenarbeit mit Fachverbänden hat man auf dem Rittergut Oberg die Arbeitsweisen in der Landwirtschaft zugunsten der Insekten modifiziert. Dafür gab es den Greening-Preis der Landesjägerschaft.

15.06.2018

Über die Preise für das neue Baugebiet Groß Ilsede-Nord hat der Ilseder Finanzausschuss am Montagabend beraten: Das Gremium hat einen Quadratmeterpreis zwischen 95 und 125 Euro empfohlen.

14.06.2018