Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Kinderbuchautor nahm Schüler mit auf eine „Reise zum Glück“
Kreis Peine Ilsede Kinderbuchautor nahm Schüler mit auf eine „Reise zum Glück“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 14.10.2014
Der Kinderbuchautor Josef Koller las in der Grundschule Löwenburg in Ölsburg aus seinen Werken vor.
Anzeige

Koller stellte den Schülern, die in insgesamt drei Gruppen aufgeteilt dem Auto lauschten, seine Bücher „Reise zum Glück“ und „Mäuse im Schloss“ vor. Aber nicht nur zum Vorlesen war Koller gekommen - immer wieder unterbrach er seine Lesung, um mit Aktionen und kleinen „Showacts“ die Kinder zu begeistern. „Wegen seines schauspielerischen Talents hörten ihm die Schüler gebannt zu“, beschreibt Anita Noyer von der Grundschule. Mithilfe von gezeichneten Bilder konnten sich die Kinder zudem in die Geschichte hineinversetzen. „Ich will die Lesefreude bei den Kindern wecken“, sagt Koller selbst über seine Besuche in den Grundschulen.

Im Anschluss an die Lesung erzählte der Autor noch Interessantes über seine Arbeitsweise, etwa, dass er täglich rund drei Seiten schreibt - ein eigenes Manuskript hatte er dazu extra mitgebracht. „Wenn ich mit einer Geschichte fertig bin, muss ich alles noch einmal gründlich überarbeiten, damit auch wirklich alles zusammenpasst“, erklärte der Autor. Da auch Bilder zum Buch gezeichnet werden müssen, dauert es insgesamt zwei bis drei Jahre, bis es in Druck gehen kann.

Die Kinder konnten die vorgestellten Bücher nach der Lesung auch bestellen - sie erhielten dafür ein vom Autoren handsigniertes Exemplar zugeschickt. Die Lesung war für die Schule kostenlos - als kleines Dankeschön überreichte Schulleiterin Maria Welzel dem Autoren aber ein Mininotizbüchlein „für gute Worte“ und einen Stift, versehen mit dem Mark-Twain-Zitat „Schreiben ist leicht, wenn man die falschen Wörter weglässt“.

sip

Anzeige