Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Junggesellen sichern sich auf dem Hüttengelände den Hattrick
Kreis Peine Ilsede Junggesellen sichern sich auf dem Hüttengelände den Hattrick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 23.04.2018
Die Ilseder Junggesellen siegten beim Seifenkistenrennen. Quelle: Celine Wolff
Gross Ilsede

Circa 20 Teams, wie der Vorsitzende der hiesigen Volksfestgemeinschaft (VFG) Jens Ditze mitteilte, kamen an der Startbahn in der Nähe des Wasserturms zusammen um sich dem Wettbewerb zu stellen. Eine Gruppe reiste sogar aus Kiel an.

Jedes Team bestand aus zwei Mitgliedern

Die Teams bestanden immer aus zwei Mitgliedern, die sich im Fahren und Anschieben abwechselten. „Das Rennen besteht aus zwei Durchgängen. Am Ende wird die Seifenkiste, die die weiteste Strecke gefahren ist, das schönste Gefährt und das mit der schnellsten Strecke gekürt“, erzählte Ditze, der sich über die gute Resonanz freute. Für die Kinder gab es ein Bobbycar-Rennen, bei dem Henry Regenhart siegte.

Der Vorjahressieger und Titelverteidiger, die Junggesellschaft Groß Ilsede, die jedes der bisher drei Seifenkisten-Rennen der Ilseder VFG gewonnen hat, sicherte sich den Hattrick: Die jungen Männer fuhren die festgelegte Strecke am schnellsten.

„Wir haben die Lenkung überarbeitet und unserer Kiste neue Reifen aufgezogen. Sonst haben wir nichts verändert“, erklärten der 25-jährige Max Söllig und Felix Keil (21) von der Junggesellschaft.

Auf Platz zwei kam das Team Ferrari vor der Mannschaft Null Niveau.

Väter und Söhne haben gemeinsam gebaut

Die Freunde Luis Grandy (13), Corbin Elsholz (13), Milo Selka (12), Max Kulbrock (12) und Ole Zawade (13) aus Stederdorf haben viel Arbeit in ihre Seifenkisten gesteckt. „Wir haben die Fahrzeuge mithilfe unsere Väter selbst gebaut“, erzählten sie stolz. Nach vielen Trainingsstunden konnten sie bei den Ilseder Open direkt überzeugen.

Die Freunde aus Stederdorf bekamen beim Bau der Seifenkisten Unterstützung von ihren Vätern. Quelle: Celine Wolff

Ilsedes Ortsbürgermeisterin Ilse Schulz war unter den Fans, die die Teams mit ihren kunterbunten und fantasievollen Seifenkisten anfeuerte. „Ich finde das toll. Das Wetter ist optimal, die Stimmung ist gut. Es ist eine Belebung des Ortsgeschehens. Die Vereine sind beteiligt und es ist sowohl für Kinder und Jugendliche, als auch für Erwachsene etwas dabei“, sagte sie.

Am weitesten fuhr die Seifenkiste der Boys Runners. Und das schönste Fahrzeug war nach Meinung einer Publikums-Jury die „Tussenkiste“ der „Tussen on Tour“.

nach Meinung der Publikumsjury war die „Tussenkiste“ des Teams „Tussen on Tour“ die schönste Seifenkiste. Quelle: Celine Wolff

Von Celine Wolff

Nach dem Rückzug der Ratsvorlage zum Schulneubau äußern sich die Ilseder Ratsherren Fischer und Gilgen (beide SPD). Sie schätzen die Entscheidung des Bürgermeisters unterschiedlich ein.

23.04.2018

Am Sonntag, um 16:55 Uhr, kam es auf der Schützenstraße in Ilsede zu einem Verkehrsunfall. Beim Unfallverursacher ergab ein durchgeführter Alkoholtest eine Atemalkoholkonzentration von 2,67 Promille.

23.04.2018

Mit dem Event in Ilsede beginnt die Saison der großen Treffen. Viel Lob gab es für das Hüttengelände als Veranstaltungsort. Der Erlös aus der Tombola ist für einen guten Zweck bestimmt: Er geht an das Ilseder Ferienprogramm.

23.04.2018