Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Jazzkonzert mit großer Besetzung
Kreis Peine Ilsede Jazzkonzert mit großer Besetzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 01.12.2017
Erst am Donnerstag konnten Chor, Bigband und Solistin zum ersten und einzigen Mal gemeinsam für das Konzert in der Gebläsehalle üben. Quelle: Thomas Freiberg
Gross Ilsede

Seit einem Dreivierteljahr hat sich der Projektchor um die Cantorei Edemissen auf das Benefiz-Konzert vorbereitet: Gemeinsam mit der Bigband des Philharmonic Volkswagen Orchestra führt er Samstag ab 18 Uhr in der Groß Ilseder Gebläsehalle, Ilseder Hütte 14, die „Sacred Concerts“ der Jazz-Legende Duke Ellington in der Fassung von John Høybye und Peder Pedersen auf.

Spannend wurde es für die Sänger schon am Donnerstagabend: Zum ersten Mal trafen sie vorab auf die professionellen Instrumental-Musiker, um die einstudierten Chorsätze nun zum ersten Mal mit deren Begleitung zu singen. Das erste Zusammenspiel war zugleich auch die Generalprobe. Entsprechend gab es viel zu tun.

Während Chorleiter Michael Schwenke und der Leiter der Bigband, Johannes Rosenberger, letzte Absprachen trafen und erste Anspielproben durchführen ließen, kümmerte sich ein Tontechniker um den Sound. Er wechselte immer wieder mit einem Tablet zwischen den Musikern und dem Mischpult, lauschte hier und regelte dort, bis er schließlich mit dem Ergebnis zufrieden war.

Die Sänger mussten sich ziemlich umgewöhnen: Bei den Proben konnten sich die unterschiedlichen Stimmen untereinander gut hören. Das war nun nur noch sehr eingeschränkt möglich und hat in einigen Fällen zunächst für Irritationen gesorgt.

Geübt wurde auch das Zusammenspiel mit Sopranistin (Anja Ritterbusch) und Stepptänzer (Thomas Kolczewski), und am Ende eines langen Probenabends konnten die insgesamt fast 100 Beteiligten zuversichtlich auseinander gehen.

Das Konzert steht im Zusammenhang mit dem 50-jährigen Bestehen der Kantorei Edemissen. Der Chor hatte sich um die kostenlose Unterstützung durch die Bigband beworben, ohne die das Projekt finanziell nicht hätte bewältigt werden können. „Jetzt hoffen wir, dass das Haus voll wird, damit sich der Aufwand gelohnt hat“, sagt Klaus-Walter Vetter von der Cantorei.

Karten gibt es noch für 20 Euro (Kinder bis zehn Jahre frei) an der Abendkasse. Der Gewinn geht an die Gemeindejugendpflege Edemissen. Einlass ist ab 17 Uhr.

Von Kerstin Wosnitza

Das Unternehmen RDG Niedersachsen, das sich die Rechte zur Gewinnung von Erdöl und Erdgas im Feld „Lahberg“ bei Oberg gesichert hat, schließt den Einsatz der umstrittenen Fördertechnik grundsätzlich aus. Das teilte ein Unternehmenssprecher auf PAZ-Anfrage mit.

30.11.2017

Geschwindigkeitsüberschreitungen, Falschparker und Stau an der Ampel: Die Beschwerden über das Verhalten vieler Verkehrsteilnehmer in Groß Ilsede häufen sich.

02.12.2017

Von Wehmut keine Spur: Nach genau 33,5 Jahren schließt der Kehrwieder-Grill in Groß Ilsede. Inhaber Wilhelm Giesecke geht in den Ruhestand.

28.11.2017
Anzeige