Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Ilsede Immobilienmarkt im Peiner Südkreis profitiert vom Bauboom
Kreis Peine Ilsede Immobilienmarkt im Peiner Südkreis profitiert vom Bauboom
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 30.11.2018
Auch der Peiner Südkreis profitiert vom Boom auf dem Immobilienmarkt. Quelle: Archiv
Gadenstedt

Der Immobilienmarkt in den südlichen Gemeinden des Landkreises Peine profitiert vom Immobilienboom, allerdings zum Teil in deutlich geringerem Umfang als in den Ober- und Mittelzentren der Region Braunschweig-Wolfsburg. Diese Einschätzung gaben bei der Versammlung des Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümervereins für Ilsede und Region Peine (HWG) die Referenten Stefan Honrath, Leiter der Direktion Peine der Volksbank BraWo, sowie Dirk Rosskopf, Geschäftsführer der Volksbank BraWo Immobilien GmbH.

Wichtig ist der Zustand einer Immobilie

„Im Landkreis Peine steigt der Preis für Bauland. Die Masse der Quadratmeterpreise lag 2017 um die 90 Euro, jetzt sind es oft über 100 Euro. Zudem gewinnen Immobilien im Peiner Land an Wert, insbesondere Ein- und Zwei-Familienhäuser“, so Rosskopf. Die Ortschaften profitieren aber sehr unterschiedlich.

„Die Entwicklung ist in Gemeinden, die an das Stadtgebiet von Braunschweig angrenzen, stärker als in der Gemeinde Ilsede, aber es gibt auch dort Unterschiede“, so Honrath. „Eine neuwertige Immobilie mit zeitgemäßer Raumaufteilung und guten energetischen Werten in Groß Ilsede gewinnt deutlich mehr an Wert als ein Haus aus den 60er Jahren mit kleinen Räumen, an dem seit Jahrzehnten keine wesentlichen Sanierungen stattgefunden haben. Dies gilt umso mehr, wenn es in einem Ort keine Schulen, Ärzte und Geschäfte gibt“, sagte er.

Die Lage sei zwar ein wichtiges Kriterium, aber nicht das alleinige. „Qualitativ hochwertige Immobilien lassen sich derzeit meist gut vermarkten“, hieß es.

Modernisierungen steigern den Wert

Es liege am Eigentümer, den Wert der Immobilie durch laufende Modernisierungsmaßnahmen zu steigern. „Je höher der Sanierungsaufwand und damit die weiteren Kosten, umso geringer der Kaufpreis“, sagte Honrath. Im Südkreis gebe es noch eine beachtliche Anzahl an Häusern, die nicht dem heutigen Standard oder Geschmack entsprechen. Auch die seien verkäuflich, aber nicht zu Preisen, die die Eigentümer oftmals erwarten.

Bei den Eigentumswohnungen scheine laut Rosskopf die Lücke zwischen dem Landkreis Peine und Braunschweig geringer zu werden. Dennoch sei der Landkreis Peine aufgrund seiner immer noch vergleichsweise günstigen Preise für Immobilien und Bauland attraktiv für Menschen in den Oberzentren, die ein Eigenheim errichten wollen. „Gute Infrastruktur, ein dichtes Netz an Schulen, das Handelsangebot sowie die Verkehrsanbindung – all das zählt“, fasste Rosskopf zusammen.

Von Kerstin Wosnitza

Wie kann Ilsede als Wohnstandort generationenübergreifend ausgestaltet werden? Mit dieser Frage befassen sich zurzeit Studierende des Fachbereichs Stadt- und Regionalmanagement der Ostfalia Hochschule in Salzgitter. Seit fünf Jahren gibt es die Kooperation der Wirtschaftsförderung der Gemeinde und der Hochschule.

29.11.2018

Am Abend des Montag, 19. November, wurde in Münstedt ein leerstehendes Wohnhaus durch einen Großbrand schwer beschädigt. Die Brandursache steht noch nicht fest, die Polizei sucht Zeugen.

26.11.2018

Außergewöhnliche Frauen der Geschichte waren das Thema in der Alten Stellmacherei – passenderweise wurde diese Biografien auch von Frauen vorgestellt. Über 70 Zuhörerinnen kamen....

25.11.2018